PLM Professional

"Fundierte Ausbildung zur Umsetzung von PLM-Projekten gepaart mit Informationene zu aktuellen Forschungsprojekten und einem Ausblick auf zukünftige Möglichkeiten." Zitat einer Teilnehmerin des PLM Professional Zertifikatsprogramm

PLM Professional - Professional in Product Lifecycle Management

PLM Professional...

vermittelt in zwei Lehrgangswochen praxisorientierte Kenntnisse und Fertigkeiten des Produktlebenszyklusmanagements. Die Teilnehmenden erwerben die methodische Basis für das Management komplexer Systeme, durchlaufen die Wertschöpfungskette eines Produkts über den gesamten Lebenszyklus bis zum End of Life und eignen sich Grundlagen aus den relevanten Fachdisziplinen IT, BWL und Jura an. Sie erlernen Kernanwendungen für die PLM-Fachprozesse und trainieren fachübergreifende Professional und Social Skills für die Arbeit in anspruchsvollen PLM-Projekten.

Zertifizierungsprüfung

Die Fraunhofer Zertifizierungsstelle bietet zweimal im Jahr eine Zertifizierungsprüfung zum »PLM Professional« an. Die Prüfungs- und Zertifizierungskosten sind in den Weiterbildungsgebühren enthalten. Das Zertifizierungshandbuch zum Download finden Sie hier

Teilnehmerstimmen

"Die Aufgabe eines PLM Professional besteht für mich darin, die Teildisziplinen im PEP zu verstehen und zu verknüpfen. Das Seminar ist gut darauf abgestimmt, dieses breite Wissen zu vermitteln."

"Ein erfischender crossfunktionaler Einblick

in State of the Art und den wissenschaftlichen Stand von Entwicklungsstrukturen und Abläufe im Kontext des PLM."

 

Kursdaten

Termin: zwei Lehrgangswochen (1.) 12. - 16. Nov 2018 und (2.) 21. - 25. Jan 2019

Ort: Berlin und Stuttgart

Kosten: 7195 €

News

Zertifizierungsprüfung

Zwei Mal im Jahr bietet die Fraunhofer Zertifizierungsstelle außerdem eine Zertifizierungsprüfung zum »PLM Professional« an.

Das Zertifizierungshandbuch zum Download finden Sie hier

Ihr Schnelleinstieg auf dem Weg zum PLM-Experten

© iStock

Der effiziente Umgang mit Produktdaten und Entwicklungswissen ist eine der zentralen Herausforderungen in der heutigen Produktentwicklung. Das Zusammenspiel zwischen digitaler Technologie und Modellierung, Informationsvernetzung, Softwarefunktionalität und den Prozessen und Methoden für die bedarfsgerechte Entscheidungsfindung entlang des gesamten Produkt- und Fabriklebens muss als Kernkompetenz noch etabliert werden. Im Rahmen des Product Lifecycle Managements (PLM) befassen sich Unternehmen deshalb mit Vorgehensweisen und Werkzeugen für die Steuerung und Verwaltung aller produktbezogenen Informationen entlang des gesamten Lebenszyklus.

Das zweiwöchige, berufsbegleitende Zertifikatsprogramm zum »PLM Professional« adressiert den aktuellen Bedarf an Ausbildungslehrgängen für Fachkräfte in diesem Bereich. Die Ausbildungsinhalte wurden in Zusammenarbeit der Fraunhofer-Institute IPK und IAO und unter Mitwirkung namhafter Unternehmen gezielt auf industrielle Bedarfe ausgerichtet.  

Start der Lehrgänge ist jeweils im Frühjahr und Herbst. Aktuelle Termine sowie Informationen zum Anmeldeschluss finden Sie hier.

Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Die Ausbildung wendet sich an Mitarbeitende (Berufserfahrene und Berufseinsteiger) aller Branchen und ist sowohl für Ingenieurinnen und Ingenieure, Informatikerinnen und Informatiker als auch Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler geeignet.

Aufbau und Inhalte

Inhaltlicher Aufbau

In der ersten Lehrgangswoche werden die Philosophie und die Grundlagen des PLM im Rahmen der Produktentstehung vermittelt. In essentiellen Teildisziplinen wie Stücklisten & Variantenmanagement, Requirements-Engineering und Freigabe- und Änderungsmanagement lernen die Teilnehmenden die erfolgreiche Umsetzung von PLM zu implementieren. Hier wird auch vermittelt wie sich Produktentwicklung und PLM durch Einflüsse wie Systems Engineering, Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge verändern muss.
In der zweiten Woche werden den Teilnehmenden Fertigkeiten vermittelt, die sie benötigen, um für solche Fachprozesse unterstützende PLM-Lösungen zu entwickeln und PLM-Projekte zu steuern. Ein besonderes Augenmerk wird hier auch auf die Organisational Change Management gelegt.

 

1. Lehrgangswoche in Berlin: von der Produktidee zum virtuellen Produkt

– Prozesse der virtuellen Produktentwicklung
– Methoden des Produktdatenmanagements
– Grundlagen des Product Lifecycle Managements
– Systems Engineering
– Digitale Fabrik und digitale Zwillinge

 

2. Lehrgangswoche in Stuttgart: Fertigkeiten für die Durchführung von PLM-Projekten

– Analyse von Unternehmenssituationen
– Konzeption und Realisierung ganzheitlicher PLM-Lösungen
– Steuerung und Kommunikation von Veränderungen
– Organisational Change Management
– IT-Bebauung, Schnittstellen und Integration

Praxisbezug

Der Zertifikatskurs hat praxisrelevante Schwerpunkte, die in enger Zusammenarbeit mit der Fraunhofer-Forschung und der Industrie aufeinander abgestimmt und ausgewählt wurden. Die Inhalte werden an konkreten Beispielen erarbeitet und im Rahmen von Übungsaufgaben erhalten die Teilnehmenden ein Gefühl für die unterschiedlichen Fachprozesse.

Ihr Nutzen auf einen Blick

© iStock
  • Ein einzigartiges Ausbildungscurriculum, das über das übliche Einsatzgebiet von PDM / PLM-Systemen hinaus den gesamten Produktlebenszyklus beleuchtet
  • Eine umfassende Vorstellung der unterschiedlichen Tätigkeitsbereiche im Produktlebenszyklus mit konkreten praktischen Beispielen
  • Die Darstellung der Bedeutung von IT-Systemen und Informationsvernetzung für die Unterstützung der Fachmethoden und -prozesse
  • Praxisrelevante Schwerpunkte, die in enger Zusammenarbeit mit der Industrie ausgewählt, erarbeitet und präsentiert werden
  • Die Option, durch eine Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung zum »PLM Professional« einen referenzierbaren Nachweis der von Ihnen erlangten Kompetenzen zu erhalten
  • Die Gelegenheit zum unternehmensübergreifenden Ideen- und Wissensaustausch