PLM Professional

Werden Sie Expertin oder Experte im Bereich Product Lifecycle Management

Professional in Product Lifecycle Management

PLM Professional...

vermittelt in drei Lehrgangswochen praxisorientierte Kenntnisse und Fertigkeiten des Produktlebenszyklusmanagements. Die Teilnehmenden erwerben die methodische Basis für das Management komplexer Systeme, durchlaufen die Wertschöpfungskette eines Produkts über den gesamten Lebenszyklus bis zum End of Life und eignen sich
Grundlagen aus den relevanten Fachdisziplinen IT, BWL und Jura an. Sie erlernen Kernanwendungen für die PLM-Fachprozesse und trainieren fachübergreifende Professional und Social Skills für die Arbeit in anspruchsvollen PLM-Projekten.

Zertifizierungsprüfung

Die Fraunhofer Zertifizierungsstelle bietet zweimal im Jahr eine Zertifizierungsprüfung zum "PLM Professional" an. Die Prüfungs- und Zertifizierungskosten sind in den Weiterbildungsgebühren enthalten.

Kursdaten

1. Lehrgangswoche: 21. – 25. November 2016, Berlin;  2. Lehrgangswoche: 16. – 20. Januar 2017, Bremen;  3. Lehrgangswoche: 20. – 24. März 2017, Stuttgart

Kosten: 9950 €

News

Zertifizierungsprüfung

Zwei Mal im Jahr bietet die Fraunhofer Zertifizierungsstelle außerdem eine Zertifizierungsprüfung zum "PLM Professional" an.

Ihr Schnelleinstieg auf dem Weg zum PLM-Experten

© Foto iStock

Der effiziente Umgang mit Produktdaten und Entwicklungswissen ist eine der zentralen Herausforderungen in der heutigen Produktentwicklung. Das Zusammenspiel zwischen digitaler Technologie und Modellierung, Informationsvernetzung, Softwarefunktionalität und den Prozessen und Methoden für die bedarfsgerechte Entscheidungsfindung entlang des gesamten Produkt- und Fabriklebens muss als Kernkompetenz noch etabliert werden. Im Rahmen des Product Lifecycle Managements (PLM) befassen sich Unternehmen deshalb mit Vorgehensweisen und Werkzeugen für die Steuerung und Verwaltung aller produktbezogenen Informationen entlang des gesamten Lebenszyklus.

Das dreiwöchige, berufsbegleitende Zertifikatsprogramm zum »PLM Professional« adressiert den aktuellen Bedarf an Ausbildungslehrgängen für Fachkräfte in diesem Bereich. Die Ausbildungsinhalte wurden in Zusammenarbeit der Fraunhofer-Institute IPK, IAO und IPT, der Universität Bremen und unter Mitwirkung namhafter Unternehmen gezielt auf industrielle Bedarfe ausgerichtet.  

Veranstaltungstermine und -orte

1. Lehrgangswoche: 21. – 25. November 2016, Berlin
2. Lehrgangswoche: 16. – 20. Januar 2017, Bremen
3. Lehrgangswoche: 20. – 24. März 2017, Stuttgart

Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Die Ausbildung wendet sich an Mitarbeitende aller Branchen mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung und ist sowohl für Ingenieurinnen und Ingenieure, Informatikerinnen und Informatiker als auch Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler geeignet.

Aufbau und Inhalte

Inhaltlicher Aufbau

Die ersten beiden Wochen des Lehrgangs sollen den Teilnehmenden ein besseres Verständnis für die Fachprozesse vermitteln, die durch das Product Lifecycle Management unterstützt werden können. In der ersten Woche wird die Produktentwicklung beleuchtet, in der zweiten Woche Prozesse der Produktionsplanung, produktbezogener Dienstleistungen und der Warenwirtschaft. In der dritten Woche werden den Teilnehmenden anschließend Fertigkeiten vermittelt, die sie benötigen, um für solche Fachprozesse unterstützende PLM-Lösungen zu entwickeln und PLM-Projekte zu steuern.

Praxisbezug

Lernen lässt sich am besten am konkreten Beispiel, und indem man Vermitteltes anwendet. Aus diesem Grund werden die Lehrinhalte anhand eines durchgehenden Beispiels gespiegelt. Die Produkte, Prozesse, Organisation und IT-Landschaft eines imaginären Unternehmens, das Elektrofahrräder herstellt, werden vorgestellt. Im Rahmen von Übungsaufgaben erhalten die Teilnehmer ein Gefühl für die unterschiedlichen Fachprozesse, identifizieren Verbesserungspotenziale und konzipieren Lösungsansätze.

Ihr Nutzen auf einen Blick

© Foto iStock
  • Ein einzigartiges Ausbildungscurriculum, das über das übliche Einsatzgebiet von PDM / PLM-Systemen hinaus den gesamten Produktlebenszyklus beleuchtet
  • Eine umfassende Vorstellung der unterschiedlichen Tätigkeitsbereiche im Produktlebenszyklus mit konkreten praktischen Beispielen
  • Die Darstellung der Bedeutung von IT-Systemen und Informationsvernetzung für die Unterstützung der Fachmethoden und -prozesse
  • Praxisrelevante Schwerpunkte, die in enger Zusammenarbeit mit der Industrie ausgewählt, erarbeitet und präsentiert werden
  • Die Option, durch eine Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung zum »PLM Professional« einen referenzierbaren Nachweis der von Ihnen erlangten Kompetenzen zu erhalten
  • Die Gelegenheit zum unternehmensübergreifenden Ideen- und Wissensaustausch