Logistik und Supply Chain Management | Master of Science

Die Anforderungen an den effektiven und effizienten Austausch von Informationen, Waren und Gütern über die Unternehmensgrenzen hinaus sind heutzutage komplexer denn je. Die Gestaltung dieser Wertschöpfungsketten und -netzwerke erfordert zunehmend eine ganzheitliche und integrierte Betrachtung von Logistik und Supply Chain Managment (SCM).


Mit dem Masterstudiengang Logistik und Supply Chain Management qualifizieren Sie sich für anspruchsvolle Führungspositionen in Logistik und SCM und eröffnen sich damit hervorragende Karriereperspektiven, denn nicht nur in Deutschland, dem Exportweltmeister, boomt die Logistikbranche, auch international sind Kenntnisse in Supply Chain Management (SCM) und Logistik zunehmend gefragt. Der Studiengang bietet damit beste Chancen für eine Karriere im In- und Ausland.

Dieser Studiengang der EuroFH Hamburg wurde in enger wissenschaftlicher Kooperation mit der renommierten Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS entwickelt. Als Studierender des Masterstudiengangs profitieren Sie direkt von der ausgewiesenen wissenschaftlichen und praktischen Expertise der Fraunhofer SCS.

ÜBERBLICK
Format
Gemischt
Abschluss
Bachelor-Abschluss
Dauer/ Ablauf
4-6 Semester
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühr
499,- €/ Monat (24 Monate - 4 Semester) bzw. 397,- €/ Monat (32 Monate 6 Semester)
Mehr infos
  • Termin: Studienbeginn jederzeit möglich • Ort: Fernstudium + vier Präsenzseminare in Hamburg und Nürnberg
ZIELGRUPPE

Das Logistik-Studium der Euro-FH richtet sich an Berufstätige aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Logistikwirtschaft sowie an engagierte Quereinsteiger.

Mit dem Abschluss Master of Science (N.Sc.) in Logistics und Supply Chain Management sind diese befähigt, im Wachstumsmarkt Logistik verantwortungsvolle managementorientierte und unternehmerische Aufgaben zu übernehmen, beispielsweise in Unternehmen der Logistikwirtschaft, der Industrie und des Handels oder in der Planung und Beratung im Logistikumfeld.

INHALTE

Mit dem Masterstudiengang Logistik und Supply Chain Management werden die Bereiche Logistik und Supply Chain Management (SCM) zusammengefügt: Die Gestaltung komplexer Wertschöpfungsketten und -netzwerke erfordert heute zunehmend eine ganzheitliche und integrierte Betrachtung von Logistik und SCM. Das ist bisher einmalig im Fernstudienbereich im deutschsprachigen Raum und trägt dem gestiegenen und weiter zunehmenden Integrationsgrad der beiden Themenfelder in idealer Art und Weise Rechnung. Mit diesem Masterstudiengang werden Sie zum hochqualifizierten und gesuchten Experten.

Teil des Masterstudiums sind insgesamt vier zweitägige Präsenzseminare, von denen drei an der Euro-FH in Hamburg stattfinden und eins beim Kooperationspartner Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS in Nürnberg durchgeführt wird. Die Seminare dienen dem persönlichen Kontakt und der Vernetzung mit Ihren Professoren, Dozenten und Kommilitonen sowie zur Vorbereitung bzw. zur Vertiefung des Lernstoffs. Mittels Vorträgen, Gruppenarbeiten, Diskussionen, Fallstudien, Planspielen und Simulationen erweitern Sie Ihre Kenntnisse
und Fähigkeiten in Logistik und Supply Chain Management und erwerben notwendige Methodenkompetenzen.

 

Ausführliche Informationen zu den Inhalten der Module und den Präsenzseminaren können Sie der Infoboschüre der Euro-FH entnehmen.  

Das Curriculum des Studiengangs
ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN

Die Euro-FH bietet die Möglichkeit, sowohl mit als auch ohne Abitur das Logistik-Studium aufzunehmen. Es gibt drei mögliche Zugangswege:

  1. Mit Abitur oder Fachhochschulreife
    Mit dieser Voraussetzung können sich Interessierte sofort zum Studium an der Euro-FH anmelden. Zusätzlich wird eine fachrelevante, berufspraktische Tätigkeit von mindestens 12 Wochen empfohlen, ist aber nicht zwingend Voraussetzung. Bereits erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen anderer Hochschulen können gegebenenfalls angerechnet werden:
      
  2. Ohne Abitur, mit fachspezifischer Fortbildungsprüfung
    Interessierte können ebenfalls zum Studium zugelassen werden, wenn sie folgende Voraussetzungen erfüllen: Eine fachspezifische Fortbildungsprüfung (z.B. staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in, geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in IHK, Fachwirt/in, Fachkaufmann/frau, Staatlich geprüfte/r Techniker/in, Meister/in), ein Befähigungszeugnis nach der Schiffsoffizier-Ausbildungsverordnung oder einen Abschluss einer anerkannten Fachschule oder einen Abschluss landesrechtlicher Fortbildungsregelungen für Berufe im Gesundheitswesen, im Bereich der sozialpflegerischen oder sozialpädagogischen Berufe.

  3. Ohne Abitur, mit abgeschlossener Berufsausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung
    Interessierte, die eine abgeschlossene Berufsausbildung haben und im Anschluss daran mindestens drei Jahre berufstätig waren (auf die Berufstätigkeit werden auch bis zu zwei Jahre Kindererziehung und Pflegetätigkeit angerechnet), können als „Gasthörer“ zum Studium zugelassen werden. Bei bestandener Eingangsprüfung an der Euro-FH (innerhalb der ersten 10 Monate) erhält der Studierende Studentenstatus.
FRAUNHOFER IIS

Die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS aus Nürnberg entwickelt seit mehr als 20 Jahren branchenübergreifend Lösungen für die gesamte Wertschöpfung - von der Analyse und Optimierung des Marktumfelds und der logistischen Standorte und Netze, über die betrieblichen Prozesse und logistischen Informationssysteme bis hin zur Konzeption neuer Services und Geschäftsmodelle.

Dabei kann sie als Arbeitsgruppe des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS als größte Einrichtung der Fraunhofer Gesellschaft nicht nur die eigene wirtschaftswissenschaftliche Kompetenz und Analytics-Expertise in Sachen Supply Chain Management einbringen, sondern auch das technologische Know-how für Hard- und Software-Entwicklungen im Bereich Sensorik und Kommunikation des Mutterinstituts. Der Fokus liegt auf den sieben Geschäftsfeldern Logistik-Transport-Mobilität, Großhandel und B2B-Märkte, Digitalisierte Supply Chain, Technologien und Plattformen für Industrie 4.0, Smart Services and Products, Public Management sowie Energie und kritische Infrastrukturen.

Zur Webseite der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS