Lean Logistics-Schulungsreihe

Schlanke Prozesse, speziell für die Logistik

Veränderte Kundenanforderungen, schwankende Märkte und ein steigender Kostendruck stellen die Unternehmen heute vor immer größere Herausforderungen. Lean Management ist in diesem Zusammenhang eine geeignete Lösungsmöglichkeit, um besser auf die Ansprüche und Wünsche unterschiedlicher Kunden zu reagieren und die Effizienz der internen Abläufe und Prozesse signifikant zu steigern.

Wesentliche Erfolgsfaktoren für die nachhaltige Einführung von Lean Management sind ein tief gehendes Verständnis von Lean-Prinzipien und -Methoden sowie eine angepasste und bedarfsorientierte Qualifizierung der Mitarbeiter. Deshalb hat die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS in Kooperation mit dem Praxispartner trilogIQa ein wissenschaftlich fundiertes und praxisorientiertes Lean-Schulungsprogramm für Unternehmen mit anspruchsvollen logistischen Aufgaben entwickelt.

trilogIQas Leander ist Lean-Denker – und Fisch – und damit immer im Fluss. Deshalb will er auch alle Denkweisen, Prinzipien und Methoden rund um das Thema Lean kennenlernen und am besten an praktischen Beispielen verstehen. Diesmal beschäftigt er sich mit dem Thema Bodenmarkierungen. Wozu werden sie eingesetzt? Was sind die Vorteile? Und wie sollen feste Markierungen auf einmal für besseren Fluss in Prozessen sorgen? ©trilogIQa

 

Kursdaten

Nächste Kursdaten Lean Pioneer:

  • 07.-08.05 und 04.06.2019
  • 14.-15.05 und 26.06.2019

Kosten: 1690,- Euro / Modul

Jetzt anmelden

News / 7.9.2018

Die neuen Kurstermine für 2019 sind da!


Weitere Informationen

Wenn Sie allgemeine Fragen zu Ablauf, Inhalt etc. des Seminars haben, können Sie uns auch gerne über unser Kontaktformular anschreiben.  

Zentral in unserer Weiterbildung: Effizienz und Qualität logistischer Prozesse

Zentral in unserer Weiterbildung: Effizienz und Qualität logistischer Prozesse

Lernen Sie in unseren Schulungen Lean Management in der logistischen Anwendung kennen von den Grundlagen bis zum Expertenwissen. Erfahren Sie, welchen Mehrwert Lean Management Ihnen für Ihr Unternehmen bietet, und wie Sie Effizienz und Qualität logistischer Prozesse langfristig steigern können.

  • Wir zeigen Ihnen, wie Sie logistische Prozesse mit Hilfe der Wertstromanalyse aufnehmen, bewerten und damit schlanker gestalten können.
  • Wir helfen Ihnen im Sinne eines ganzheitlichen Veränderungsprozesses dabei, dass alle in Ihrem Unternehmen an einem Strang ziehen, um Ihre Organisation und Ihre Prozesse Tag für Tag zu verbessern.
  • Wir unterstützen Sie dabei, »sehen zu lernen«, also Verschwendung in Prozessen und Abläufen zu erkennen und darauf aufbauend Optimierungen anstoßen zu können

Schlanke Prozesse in der Praxis

Erleben Sie den Weg zur Perfektion: Stellen Sie Arbeitsabläufe nach und erproben Sie Verbesserungen direkt am Prozess. Teile unserer Schulungen werden bei Praxispartnern vor Ort im realen Logistikumfeld durchgeführt. Den unterstützenden Einsatz moderner Technologien wie RFID, drahtlose Sensornetze und Lokalisierungssysteme erleben Sie in unserem Test- und Anwendungszentrum L.I.N.K.

Zielgruppe

Die Logistik-Schulung richtet sich an Manager, Führungskräfte, Supply Chain Manager, Lager- und Logistikleiter, die sich berufsbegleitend weiterbilden möchten.

Seminarinhalte

Lean Pioneer:

Lernen Sie in diesem Seminar die Grundlagen schlanker Prozesse sowie die wesentlichen Lean-Prinzipien kennen. Am zweiten Seminartag führen Sie unter unserer fachlichen Begleitung eine Wertstromanalyse durch, identifizieren Schwachstellen und erarbeiten Lösungsvorschläge. Im Anschluss führen Sie selbstständig in Ihrem Unternehmen eine Wertstromanalyse durch und teilen Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse mit den anderen Teilnehmenden am dritten Modultag, ca. 4 Wochen nach dem Start-Workshop.

Lean Manager:

Nachdem Sie bei »Lean Pioneer« die Grundlagen des Lean Managements erlernt haben, erfahren Sie in der Schulung zum »Lean Manager«, welche Anforderungen an die Führung in einem schlanken Unternehmen gelten, und wie man einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess einführt und steuert. Im zweiten Modul wird veranschaulicht, wie Sie Prozessergebnisse mit Hilfe von Poka Yoke und Visualisierungen unter Kontrolle bringen können. Im Praxistag bei einem Unternehmenspartner lernen Sie bei der Durchführung einer Kreidekreisübung das Erkennen von Verschwendung.

Lean Expert:

Die Weiterbildung zum »Lean Expert« soll Ihre Planungs- und Führungskompetenzen im schlanken Unternehmen weiter ausbauen. Im Modul »Flow Expert« erwerben Sie Kenntnisse, wie Prozesse ausgetaktet und dadurch Durchlaufzeiten und Lagerbestände verringert werden können. Im Modul »Gemba Expert« erfahren Sie, wie Probleme am Ort des Geschehens identifiziert und operative Tätigkeiten bewertet werden können. Lernen Sie darüber hinaus den Umgang mit Kennzahlen in schlanken Unternehmen kennen.

Lean Principal: 

Lernen Sie Probleme als Potenziale für Verbesserung zu verstehen. In logistischen Fallstudien aus der Praxis wenden Sie Methoden zur strukturierten Problemlösung an – beginnend bei der Identifikation von Ursachen über die Analyse von Sachlagen bis zur Erarbeitung konkreter Lösungen. Zentral ist dabei die ganzheitliche Betrachtung im Sinne von Lean Management auf Basis von Wertströmen, Kennzahlen und motivierten Mitarbeitern.

Seminarablauf

© Fraunhofer IIS

Termine 2019

Lean Logistics Pioneer Schulung:

07.-08.05.2019 + 04.06.2019, München
14.-15.05.2019 + 26.06.2019, Nürnberg

Lean Logistics Manager Schulung:

09.-11.07.2019, Nürnberg

Lean Logistics Expert Schulung:

10.-12.09.2019, Nürnberg

Lean Logistics Principal Schulung:

05.-07.11.2019, Nürnberg

Hier geht es direkt zur Anmeldung.

Seminarmodalitäten

Teilnahmegebühr

1 690 Euro pro Modul (Umsatzsteuer befreit), inkl. Arbeitsmaterialien und Verpflegung.

Anmeldung

Zur Anmeldung füllen Sie bitte das Anmeldeformular im Internet aus, unter www.scs.fraunhofer.de/leanlogistics