Bachelor of Science in Logistikmanagement

Ohne Umwege zum Erfolg in der Logistik

© Foto MEV

Das starke Wachstum der Logistikwirtschaft erhöht zunehmend die Anforderungen an Technik, optimierte Abläufe sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Trotz immer effizienterer Logistik-IT-Lösungen und Produkte gibt es keine Alternative zu fachkundigen Logistikern.

Aus diesem Grund bietet die Euro-FH in wissenschaftlicher Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML den Studiengang Logistikmanagement B.Sc. an. Durch den Transfer des logistischen Fachwissens und Know-hows von der Forschung in die Lehrinhalte dieses Logistik-Studiums werden qualifizierte Logistikmanagerinnen und -manager mit starker Teamfähigkeit und interkultureller Kompetenz ausgebildet.

Kursdaten

Termine: Beginn jederzeit möglich

Ort: berufsbegleitender Fernstudiengang, Präsenztage an der Euro-FH in Hamburg

Kosten: 11.880 € - 12.480 €

 

Zur Bewerbung

Prof. Dr. Michael ten Hompel, Institutsleiter Fraunhofer IML

 

 

»Den Transfer logistischen Fachwissens und Know-hows auf breiter Front sehen wir als ein bedeutendes Ziel unseres Instituts sowie der Fraunhofer-Gesellschaft an.«

 

 

Daten zum Studiengang Bachelor of Science in Logistikmanagement

Studienart

berufsbegleitender Fernstudiengang

Abschluss

Bachelor of Science Logistikmanagement

Studiendauer

6-8 Semester

Studienbeginn

jederzeit zur Bewerbung

Unterrichtssprache

deutsch

Studieninhalte

u.a. Phasenspezifische Logistik, Personal und Organisation, Internationale Wirtschaft, Transportsysteme, Investition und Finanzierung, Materialflusssysteme, E-Logistik, Supply Chain Management

Studienorganisation

freie Modulwahl und Zeiteinteilung, Prüfungen können 12 Mal pro Jahr an einem der 12 Prüfungszentren abgelegt werden

Zugangsvoraussetzungen

abgeschlossene Berufsausbildung und mehrjährige Berufserfahrung, bestandene Eingangsprüfung

Studiengebühren

11.880 € (36 Monate) - 12.480 € (48 Monate)

weitere Informationen

FIBAA-Akkreditierung

 

Zielgruppe

Das Logistik-Studium der Euro-FH richtet sich an Berufstätige aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Logistikwirtschaft sowie an engagierte Quereinsteiger.

Mit dem Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) in Logistikmanagement sind diese befähigt, im Wachstumsmarkt Logistik verantwortungsvolle managementorientierte und unternehmerische Aufgaben zu übernehmen, beispielsweise in Unternehmen der Logistikwirtschaft, der Industrie und des Handels oder in der Planung und Beratung im Logistikumfeld.

Inhalte des Studiums

Die Inhalte des Studiengangs werden durch das Fraunhofer IML auf Basis neuester Forschungsergebnisse eingebracht und um die Expertise der Euro FH ergänzt. Sie zeichnen sich durch einen hohen Logistikanteil von 50 Prozent aus.

Module mit logistischem Schwerpunkt

  • Einführung in die Logistik
  • Phasenspezifische Logistik
  • Transportsysteme
  • Wirtschafts-, Transport- und Logistikrecht
  • Rechnungswesen und Logistikcontrolling
  • Logistik-IT-Systeme und E-Logistik
  • Materialflusssysteme
  • Supply Chain Management
  • Planung und Steuerung von Logistiksystemen

Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen und Schlüssenqualifikationen

  • Einführung in das Studium / wissenschaftliches Arbeiten
  • English for Business
  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Investition und Finanzierung
  • Globalisierung und Intercultural Management
  • Personal, Führung und Organisation
  • Wirtschaftsinformatik
  • Internationales Seminar
  • Unternehmensführung
  • Quantitative Methoden
  • Volks- und Außenwirtschaftslehre

Die Studierenden schließen das Studium mit der Bachelor-Thesis (12 Credits) im letzten Semester ab und erhalten den Abschluss »Bachelor of Science in Logistikmanagement«.

Zulassungsvoraussetzungen

Die Euro-FH bietet die Möglichkeit, sowohl mit als auch ohne Abitur das Logistik-Studium aufzunehmen. Es gibt drei mögliche Zugangswege:

1. Mit Abitur oder Fachhochschulreife

Mit dieser Voraussetzung können sich Interessierte sofort zum Studium an der Euro-FH anmelden. Zusätzlich wird eine fachrelevante, berufspraktische Tätigkeit von mindestens 12 Wochen empfohlen, ist aber nicht zwingend Voraussetzung. Bereits erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen anderer Hochschulen können gegebenenfalls angerechnet werden.

2. Ohne Abitur, mit fachspezifischer Fortbildungsprüfung

Interessierte können ebenfalls zum Studium zugelassen werden, wenn sie folgende Voraussetzungen erfüllen: Eine fachspezifische Fortbildungsprüfung (z.B. staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in, geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in IHK, Fachwirt/in, Fachkaufmann/frau, Staatlich geprüfte/r Techniker/in, Meister/in), ein Befähigungszeugnis nach der Schiffsoffizier-Ausbildungsverordnung oder einen Abschluss einer anerkannten Fachschule oder einen Abschluss landesrechtlicher Fortbildungsregelungen für Berufe im Gesundheitswesen, im Bereich der sozialpflegerischen oder sozialpädagogischen Berufe.

3. Ohne Abitur, mit abgeschlossener Berufsausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung

Interessierte, die eine abgeschlossene Berufsausbildung haben und im Anschluss daran mindestens drei Jahre berufstätig waren (auf die Berufstätigkeit werden auch bis zu zwei Jahre Kindererziehung und Pflegetätigkeit angerechnet), können als „Gasthörer“ zum Studium zugelassen werden. Bei bestandener Eingangsprüfung an der Euro-FH (innerhalb der ersten 10 Monate) erhält der Studierende Studentenstatus.

Akkreditierung: