Elektromobilität

Neue Technologien erfordern neben intensiver Forschung und Entwicklung auch eine fundierte Aus- und Weiterbildung von Fachkräften. Diese sollen befähigt werden, das Gesamtsystem »Elektromobilität« zu verstehen und nachhaltig zu etablieren.

Fachkundige Person Elektromobilität

Die Elektromobilität bietet große Chancen für die deutsche Industrie. Nach einer Initiative der Bundesregierung sollen bis 2020 eine Millionen Elektrofahrzeuge auf deutschen Straßen fahren und Deutschland so zum Leitmarkt für Elektromobilität werden. Um dieses Ziel zu erreichen, sind bestens ausgebildete Fachkräfte und Spezialisten erforderlich, die sich den Herausforderungen in der Sicherheit, Energie- und Speichertechnik sowie Antriebs- und Fahrzeugkonzeption stellen.

Das Fraunhofer- Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Bremen und die TÜV Rheinland Akademie verbinden kooperieren in dem gemeinsamen neuen Weiterbildungsseminar »Fachkundige Person Elektromobilität« um neueste Forschungsergebnisse aus dem Fraunhofer-Kosmos zum Thema Elektromobilität mit und dem aktuellen praktischem Wissen des TÜV Rheinlands als Zertifikatskurs anzubieten.

 

Kursdaten

Termine 2016: 07. – 08. September 2016

Ort: Fraunhofer IFAM
Wiener Straße 12
28359 Bremen

Kosten: 980 Euro

Fachkundige Person Elektromobilität

Der Umstieg vom Verbrennungsmotor zur Elektromobilität stellt neue Anforderungen an die Qualifizierung von Mitarbeitern. Das Fraunhofer IFAM und die TÜV Rheinland Akademie reagieren auf diesen Technologiewandel und geben in diesem zweitägigen Kurs einen Überblick zu den wichtigsten Themen der Elektromobilität.

 

So wird auf die zentralen Herausforderungen wie Sicherheitsaspekte, Energiespeichertechnologie, Antriebskonzepte und die gesamte Fahrzeugintegration eingegangen. Zusätzlich bekommen Sie Einblicke in die aktuelle Forschung und Entwicklung im Bereich Elektromobilität und gewinnen so anwendungsorientiertes Wissen für die Praxis. Der Kurs wird durch zahlreiche Praxisbeispiele begleitet.

Daten zum Weiterbildungsangebot

Abschluss Nach erfolgreich bestandener Prüfung Zertifikat des TÜV Rheinland  
Dauer 2-tägiges Seminar  
Unterrichtssprache Deutsch  
Inhalte Antriebs- und Fahrzeugkonzepte, Energie- und Speichertechnik, Leichtbaukonzepte, Elektrische Gefährdungen im Umgang mit Elektrofahrzeugen, Elektromobilität in der Praxis     
Studienorganisation Zwei Tage am Fraunhofer IFAM in Bremen. Die Prüfung findet am letzten Kurstag statt.  
Gebühren 980,-€ (inkl. Seminarunterlagen, Verpflegung, Prüfungsgebühr)  

Zielgruppe

© Foto Fraunhofer IFAM

Die Zielgruppen dieser beruflichen Weiterbildung sind primär:

  • Ingenieurinnen und Ingenieure aus den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaft und Mechatronik
  • Gutachter und Sachverständige
  • Entwicklerinnen und Entwickler

Ablauf des Zertifikatsprogramms

Tag 1

Antriebs- und Fahrzeugkonzepte (09:00 - 12:30):
Übersicht elektrischer Antriebe im KFZ. Aufbau und Funktionsweise von verschiedenen E-Maschinen. Vorstellung des am Fraunhofer IFAM entwickelten Radnabenmotors.

Energie- und Speichertechnik (13:00 - 17:00):
Aufbau und Funktionsweise von Li-Ionen Speichern, aktueller Stand der Technik und Ausblick auf zukünftige Entwicklungen.

 

Tag 2

Leichtbaukonzepte (09:00 - 10:30):
Neue Werkstoffe im Automobilbau. Möglichkeiten des modernen Leichtbaus.

Elektrische Gefährdungen im Umgang mit Elektrofahrzeugen (10:30 – 12:30):
Elektrische Gefährdungen und Schutzmaßnahmen, Richtlinien und Normen bzgl. Arbeiten an Elektrofahrzeugen.

Fachpraxis Elektromobilität (13:00 - 16:00):
Spannungsfreischaltung an »Eigensicheren Fahrzeugen« unter Anwendung der »Persönlichen Schutzausrüstung« (PSA), Ladeinfrastruktur / Second Life von Traktionsbatterien, Praxislabor: »Elektrische Antriebe« / Simulation- und Testfeld für elektrische Hauslastprofile

Schriftliche Abschlussprüfung (16:00 – 17:00)

Ihr Nutzen

  • Sie lernen aktuelle Forschungs- und Entwicklungstrends zum Thema Elektromobilität kennen.
  • Sie erlernen anhand zahlreicher praktischer Übungen die Funktionsweise der wichtigsten Komponenten der Elektromobilität.
  • Sie erhalten nach erfolgreich bestandener Prüfung ein TÜV-Zertifikat »Fachkundige Person Elektromobilität«.