Master Online Bauphysik

Die Bauphysik befindet sich im Spannungsfeld eines rasanten Fortschritts der Bautechnik, zunehmender Nutzeransprüche und steigender funktionaler Anforderungen an die Bauten. Diese Entwicklung erfordert eine idealerweise berufsbegleitende Weiterbildung von im Bausektor tätigen Architektinnen und Architekten sowie Ingenieurinnen und Ingenieuren. Der Lehrstuhl für Bauphysik der Universität Stuttgart bietet daher in wissenschaftlicher Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP den weltweit einmaligen Studiengang »Master Online Bauphysik« an.

Kursdaten

Termine: Nächster Start im Oktober 2016

Ort: Online-Phasen ortsunabhängig studierbar, Präsenztermine an der Universität Stuttgart

Kosten: 13.000 €

 

Zur Bewerbung  

Veranstaltungen

Kostenfreies Pilotmodul »Einführung in die Bauphysik, Erdbebensicheres Bauen«

Der MASTER:ONLINE Bauphysik ist Teil des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Verbundprojekts mint.online. Am 12. Mai 2016 startete ein kostenfreies Pilotmodul des MASTER:ONLINE Bauphysik an der Universität Stuttgart. Neben einem ersten Themenblock »Einführung in die Bauphysik« liegt der Schwerpunkt des Moduls beim Thema »Erdbebensicheres Bauen« - unter anderem ging es dabei um Plattentektonik und seismische Wellen oder Erdbebenfolgen.

Daten zum Studiengang

Der berufsbegleitende Studiengang Master Online Bauphysik vermittelt vertieftes Wissen über die komplexen Zusammenhänge und Wechselwirkungen des Fachgebiets Bauphysik. Er ist auf Schadensprävention statt auf Schadensbehebung ausgerichtet.

Studienart Online-Studiengang  
Abschluss Master of Building Physics (M. BP.)  
Studiendauer 4 Semester (berufsbegleitend)  
Studienbeginn Nächster Studienstart: Oktober 2016
Anmeldeschluss:  15. September 2016
 
Unterrichtssprache Deutsch  
Studieninhalte 9 Module: Energie, Schall und Schwingungen, Sondergebiete der
Bauphysik, Feuchteschutz und Raumklima, Klima und Umwelt,
Rechentools und Messeinrichtungen, Anwendung, Softskills,
Master-Thesis
 
Studienorganisation 80% Online-, 20% Präsenzmodule  
Zugangsvoraussetzungen abgeschlossenes Hochschulstudium
und einschlägige Berufspraxis
 
Studiengebühren 13.000 €  
weitere Informationen Systemakkreditierung der Universität Stuttgart, ASIIN Akkreditierung  

Zielgruppe

»Master Online Bauphysik« richtet sich an Interessierte, die sich auf dem Gebiet der Bauphysik praxisorientiert, fundiert und berufsbegleitend fortbilden möchten. Neben Bauingenieurinnen und -ingenieuren sowie Architektinnen und Architekten, die die Hauptzielgruppe des Studiengangs darstellen, gehören auch eine Reihe von Ingenieurinnen und Ingenieuren aus benachbarten Disziplinen wie Haustechnik, Verfahrenstechnik, Umweltschutztechnik, Energietechnik und Maschinenbau mit bauphysikalischen Aufgaben zur Zielgruppe.

Auch Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftler, die kein baurelevantes Studium absolviert haben, aber ihr Tätigkeitsfeld erweitern oder verändern wollen, können den »Master Online Bauphysik« studieren.

Die Inhalte des Studiengangs »Master Online Bauphysik« sind anwendungsorientiert und modular aufgebaut. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester. Das Masterstudium umfasst inklusive der Master Thesis insgesamt 9 Module mit denen 60 Leistungspunkte (LP) erworben werden. Diese vertiefen bauphysikalisches Wissen, zeigen die gegenseitige Beeinflussung bauphysikalischer Phänomene auf und vermitteln fachübergreifende Kompetenzen. Über die Belegung einzelner Module lässt sich die Studiendauer auch individuell gestalten. Das unten stehende Schaubild gibt einen Überblick über die Module des Studiengangs, die dazugehörigen Lehrveranstaltungen und deren zeitliche Abfolge. 

Stimmen zum Kurs

»Architekten mit Zusatzqualifikationen im Bereich der Bauphysik würden unserem Berufsstand am Markt zweifellos Vorteile bringen.«

Dipl.-Ing. Wolfgang Riehle, Präsident der Architektenkammer Baden-Würtemberg

 

»Wer mit sich zufrieden ist, gibt sich auf.«

Willi Gärni, mit 69 Jahren Absolvent des Master Online Bauphysik (mehr im Interview)

Akkreditiert durch: