Industrielle Produktion/Industrie 4.0

Das Themenfeld »Industrielle Produktion/Industrie 4.0« umfasst Netzwerk- und Sicherheitstechniken für Automatisierungssysteme im Hinblick auf vernetzte Systeme, Internetanbindung und Cloud-Techniken für Automatisierungsaufgaben. Betrachtet wird dies auf verschiedenen Ebenen: »Field Level«, »Control Level«, »SCADA« (Supervisory Control and Data Acquisition (SCADA): Überwachen und Steuern technischer Prozesse) und »MES« (Manufacturing Execution System). Zudem werden zukünftige Veränderungen, die die bisher streng getrennten Ebenen in ihren Funktionen auflösen, mit einbezogen. Behandelt werden sowohl typische Schwachstellen in Design und Implementierung in eingebetteten Systemen und industriellen Komponenten (z.B. Industrie-Roboter) als auch neueste Entwicklungen im Bereich von Kommunikations-Protokollen und Sicherheitsfunktionen sowie der Entwicklung sicherer Software für die zunehmend Software-intensiven Bereiche der industriellen Prouktion. 

Die Weiterbildung richtet sich sowohl an Planer und Betreiber von Automatisierungssystemen (Planungs-Ingenieure, Wartungstechniker) als auch an Entwickler von Automatisierungslösungen (Software-Designer, Programmierer). Zielgruppe sind auf Anwenderseite alle Branchen der produzierenden Industrie (Automobil, Chemie, ...) sowie die Hersteller von Automatisierungslösungen.  

Die beteiligten Partner

 

Hochschule Ostwesfalen Lippe

Fraunhofer IOSB

Fraunhofer IOSB-INA