Strategische Fragen der IT-Sicherheit und ihre Auswirkungen auf Public-Safety-Lösungen

Die Herausforderung: IT-Systeme der öffentlichen und kritischen Infrastrukturen schützen

IT-Systeme für die öffentliche Sicherheit und von kritischen Infrastrukturen benötigen besondere Aufmerksamkeit in der IT-Sicherheit. Aktuelle Trends müssen beobachtet werden. um Strategien für Entwicklung, den Betrieb und dem Management der IT Systeme auf den aktuellen Stand der Technik anzupassen. Reglementiert durch das IT-Sicherheitsgesetz müssen diese Strukturen alle zwei Jahre ein Sicherheitsaudit bestehen. Außerdem müssen die Anforderungen der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung bis Mai 2018 umgesetzt werden.

 

Die Lösung: Bedrohungen öffentlicher und kritischer Infrastrukturen kennen lernen, Auswirkungen des IT-Sicherheitsgesetz und EU-Datenschutzgrundverordnung kennen und Strategien für die IT Sicherheit in der Organisation entwickeln

Dieses Seminar bietet Ihnen einen Überblick über die strategischen Fragen für die Entwicklung, den Betrieb und dem Management Ihrer IT Systeme. Es unterstützt Sie dabei aktuelle Trends aufzugreifen und in dem Produktlebenszyklus ihrer IT Systeme zu berücksichtigen sowie unternehmensweite Sicherheitsziele zu definieren. Besonders unterstützt Sie das Seminar bei der Einhaltung des IT-Sicherheitsgesetzen, sowie der EU-Datenschutzgrundverordnung.

Ihr Vorteil auf einen Blick

Nach dem Seminar können Sie...

  • Bedrohungen analysieren und kategorisieren
  • Kaskadeneffekte nachvollziehen
  • Trends in der Entwicklung erkennen und Ihre Strategie der IT Sicherheit entsprechend anpassen
  • Auswirkungen des IT-Sicherheitsgesetzes und EU-Datenschutzgrundverordnung einschätzen und entsprechende Maßnahmen in Ihrer Organisation ergreifen lassen
  • Strategien für die IT-Sicherheit und Betrieb, Entwicklung und Management der IT Systeme entwickeln

Dieses Seminar bietet Ihnen...

  • Überblick zu Bedrohungen für IT-Systeme der öffentlichen Sicherheit und kritischer Infrastrukturen
  • Überblick zu Auswirkungen des  IT-Sicherheitsgesetzes und EU-Datenschutzverordnung
  • Strategische Fragen der IT-Sicherheit in der Entwicklung, dem Betrieb und dem Management von kritischen IT-Systemen

Das Seminar im Überblick

Termin 08.06.2018 AUSGEBUCHT
05.10.2018 (Anmeldung bis 20.09.2018)
Dauer 1 Tag Präsenz
Kurssprache Deutsch
Lernziel

Die Teilnehmenden erhalten Überblick zu...

  • Bedrohungen für IT-Systeme der öffentlichen Sicherheit und kritischer Infrastrukturen
  • Auswirkungen des  IT-Sicherheitsgesetzes und EU-Datenschutzverordnung
  • Strategische Fragen der IT-Sicherheit in der Entwicklung, dem Betrieb und dem Management von kritischen IT-Systemen
Zielgruppe Höhere Managementebene von Behördenverantwortlichen und  Unternehmensverantwortlichen (Betreiber/Produkte) im Bereich kritische Infrastrukturen und Behörden/Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS)
Voraussetzungen keine
Niveau Executive
Maximale Teilnehmerzahl 15 Teilnehmende
Veranstaltungsort Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS, Kaiserin-Augusta-Allee 31, 10589 Berlin
Teilnahmegebühr 900 €

Überblick zu Bedrohungen für IT-Systeme der öffentlichen Sicherheit und kritischer Infrastrukturen

  • Bedrohungs- und Angriffsszenarien: Beispiele und Kategorisierung sowie Trends
  • Relevante Kaskadeneffekte und künftige Entwicklungen in diesem Bereich


Überblick zu Auswirkungen des  IT-Sicherheitsgesetzes und EU-Datenschutzverordnung

  • Entwicklung und Grundlagen des IT-Sicherheitsgesetzes
  • Ableitung der Anforderungen an die relevanten Sektoren
  • Anforderungen an IT-Systeme in Entwicklung, Einführung und Betrieb auf strategischer Ebene
  • Weitere Entwicklungen

 

Strategische Fragen der IT-Sicherheit in der Entwicklung, dem Betrieb und dem Management von kritischen IT-Systemen

  • Definitionen von organisationsweiten Sicherheitszielen
  • Validierung von Sicherheitszielen
  • Umsetzung und Kontrolle von Sicherheitszielen in Entwicklung, Betrieb und Management

Michael Holzhüter:

Michael Holzhüter ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter an der Hochschule für Technik und Wirtschaft für den Bereich IT Sicherheit. Ebenso ist er seit mehr als fünf Jahren als freier Berater für IT-Infrastruktur und IT-Sicherheit tätig.

Zur Anmeldung

* Pflichtfelder

Anrede
Name
Newsletter