Sicherheit von mobilen Endgeräten: iOS

MDM (Mobile Device Management) und BYOD (Bring Your Own Device) im Unternehmensumfeld

Die Herausforderung: Absicherung von Unternehmensnetzwerken mit Fokus auf mobile iOSEndgeräte und BYOD mittels MDM-Lösungen

In Zeiten von “Bring your own Device” und der vorherrschend hohen Heterogenität in Unternehmensnetzwerken wird es immer schwieriger, die Sicherheitsrichtlinien auf allen Geräten des Unternehmens durchzusetzen. So existieren zwar häufig konkrete Anforderungen in Hinblick auf das Mindestmaß an Sicherheit von mobilen Endgeräten. Allerdings werden diese durch Inkompatibilität der verschiedenen Betriebssysteme verwässert oder teilweise gar nicht umgesetzt. Die Herausforderung ist es nun, ein Sicherheitskonzept zur Verwaltung der Geräte zu schaffen und dies technisch mittels einer MDM-Lösung umzusetzen.

Die Lösung: Schutz des Unternehmensnetzwerks in Hinblick auf mobile Endgeräte und BYOD mittels organisatorischer Regelwerke und deren technische Um- bzw. Durchsetzung mittels einer Mobile Device Management Lösung.

Ziel der Basic-Schulung "Sicherheit von mobilen Endgeräten: iOS" ist es, iOS-Fremdgeräte ins Unternehmensnetz zu integrieren, sowie diese und die mobilen iOS-Endgeräte des Unternehmens zu verwalten und abzusichern. Dazu wird ein Sicherheitskonzept entwickelt und mittels MDM-Lösungen umgesetzt.
Das Seminar gibt einen Überblick über mehrere solche MDM-Lösungen, so dass sich die Teilnehmer selbst einen Eindruck von deren Stärken und Schwächen verschaffen können.
In praktischen Übungen wird anhand von Beispiel-Szenarien erprobt, welche Möglichkeiten zum Schutz des Netzwerkes sowie der Endgeräte bestehen und wie diese am effektivsten eingesetzt werden können.
Ergänzend, aber von diesem Seminar unabhängig, kann das Seminar "Mobile Endgeräte: Android" besucht werden.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Nach dem Seminar können Sie...

... Sicherheitskonzepte zur Verwaltung von mobilen Endgeräten erstellen und verbleibende Restrisiken abschätzen.
... verschiedene am Markt etablierte MDM-Lösungen mit Fokus auf iOS konfigurieren: Baramundi, Apptec EMM, VMware Airwatch (Desktop ONE), XenMobile.
... Einsatzmöglichkeiten der genannten Tools abwägen und geeignete Lösungen für Ihr Unternehmen auswählen.
... den Einsatz von BYOD abwägen und sicher mit BYOD umgehen.

Dieses Seminar bietet Ihnen...

... fundierte Kenntnisse in den Bereichen MDM und BYOD.
... praktische Erfahrung in der Konfiguration verschiedener Nutzungsszenarien.
... Austausch mit Experten und Kollegen.

Inhalt

Termine 08.07.2019 in Garching bei München (Anmeldung bis 21.06.2019)
Dauer 1 Tag Präsenz (09:00 Uhr - 17:00 Uhr)
Kurssprache Deutsch
Lernziel Die Teilnehmer kennen nach der Schulung die Einsatzgebiete von MDM und BYOD. Sie können Sicherheitskonzepte aufstellen und  diese mit verschiedenenen MDM-Tools für  iOSGeräte umsetzen. Die Teilnehmer sammeln erste Erfahrungen mit den MDM-Tools und können die für ihr Unternehmen geeignetste Lösung herausfinden.
Zielgruppe - Administratoren und IT-Verantwortliche in Unternehmen mit iOS-Geräten
- IT-Sicherheitsbeauftragte
- IT-Dienstleister
Voraussetzungen Grundlagen der IT-Sicherheit; tiefgehende Kenntnisse der internen Arbeitsweise von kryptographischen Algorithmen sind nicht  erforderlich.
Grundlagen der Computer-Netzwerke: Aufbau, Funktionsweise
Niveau Advanced
Maximale Teilnehmerzahl 16 Teilnehmende
Veranstaltungsort Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit (AISEC), Business Campus, Parkring 4, 85748 Garching bei München
Teilnehmergebühr 600 €

- Wie erstellt man ein Sicherheitskonzept für mobile Endgeräte?
- Wie setzt man das Sicherheitskonzept für iOS mit verschiedenen MDM-Tools um?

Insbesondere:
- Wie legt man fest, welche mobilen Endgeräte sich im Netz anmelden dürfen?
- Wie definiert man erlaubte und verbotene Apps?
- Wie kann man Informationen über den Status von mobilen Endgeräten abfragen?
- Wie lässt sich BYOD sicher realisieren?

Prof. Roland Hellmann

Prof. Roland Hellmann studierte an der TU München Elektrotechnik und Informationstechnik. Seit dem Jahr 2000 ist er als Professor für Informatik an der Hochschule Aalen tätig, wo er am Aufbau der Bachelor- und Masterstudienangebote ITSicherheit mitwirkte. Dort lehrt und forscht er auf den Gebieten der Netzwerksicherheit und der Sicherheit von Mobilgeräten. Ferner verfügt er über langjährige Erfahrung in der Unternehmensberatung im Bereich IT-Sicherheit und in der Tätigkeit als Auditor.

  • Bitte füllen Sie das Formular aus um sich verbindlich anzumelden.

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

    * Pflichtfeld

    * Pflichtfeld

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

    Bitte wählen Sie einen Termin

    Bitte wählen Sie einen Termin

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

    Jegliche Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt nur zu dem genannten Zweck und in dem zur Erreichung dieses Zweckes erforderlichen Umfang. Dafür werden Daten an Weiterbildungspartner (Hochschule Aalen) weitergeleitet. Der Veranstalter verarbeitet und speichert die personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung erhoben werden, unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen (https://www.academy.fraunhofer.de/de/datenschutzerklaerung.html). Diese Zustimmung kann jederzeit per E-Mail (cybersicherheit@zv.fraunhofer.de) widerrufen werden. Dies bedeutet jedoch ebenfalls eine Abmeldung von der Weiterbildung und kann gegebenenfalls zu Stornierungskosten gemäß unseren AGB´s führen.

    Jegliche Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt nur zu dem genannten Zweck und in dem zur Erreichung dieses Zweckes erforderlichen Umfang. Dafür werden Daten an Weiterbildungspartner (Hochschule Aalen) weitergeleitet. Der Veranstalter verarbeitet und speichert die personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung erhoben werden, unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen (https://www.academy.fraunhofer.de/de/datenschutzerklaerung.html). Diese Zustimmung kann jederzeit per E-Mail (cybersicherheit@zv.fraunhofer.de) widerrufen werden. Dies bedeutet jedoch ebenfalls eine Abmeldung von der Weiterbildung und kann gegebenenfalls zu Stornierungskosten gemäß unseren AGB´s führen.

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

    Ich habe die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fraunhofer Academy gelesen und akzeptiert.

    Ich habe die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fraunhofer Academy gelesen und akzeptiert.

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

    Ich möchte gerne den Newsletter der Fraunhofer Academy zum Thema Cybersicherheit abonnieren, um regelmäßig über neue Weiterbildungsprogramme, Veranstaltungen und weitere Angebote informiert zu werden. Ihre Daten behandeln wir selbstverständlich vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter. Die Einwilligungserklärung erfolgt freiwillig und kann jederzeit über einen Link am Ende eines jeden Newsletters, über unser Abmeldungsformular (https://www.academy.fraunhofer.de/abmeldung_newsletter_llcs) oder per E-Mail (cybersicherheit@zv.fraunhofer.de) widerrufen werden. Wenn Sie von keinem Institut der Fraunhofer Gesellschaft Informationen und Einladungen erhalten möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link https://www.fraunhofer.de/de/fraunhofer-newsletter-abmeldung.html. Weitere Verarbeitunsmodalitäten und Auskunftsmöglichkeiten entnehmen Sie bittden den Datenschutzrichtlinien (https://www.academy.fraunhofer.de/de/datenschutzerklaerung.html).

    Ich möchte gerne den Newsletter der Fraunhofer Academy zum Thema Cybersicherheit abonnieren, um regelmäßig über neue Weiterbildungsprogramme, Veranstaltungen und weitere Angebote informiert zu werden. Ihre Daten behandeln wir selbstverständlich vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter. Die Einwilligungserklärung erfolgt freiwillig und kann jederzeit über einen Link am Ende eines jeden Newsletters, über unser Abmeldungsformular (https://www.academy.fraunhofer.de/abmeldung_newsletter_llcs) oder per E-Mail (cybersicherheit@zv.fraunhofer.de) widerrufen werden. Wenn Sie von keinem Institut der Fraunhofer Gesellschaft Informationen und Einladungen erhalten möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link https://www.fraunhofer.de/de/fraunhofer-newsletter-abmeldung.html. Weitere Verarbeitunsmodalitäten und Auskunftsmöglichkeiten entnehmen Sie bittden den Datenschutzrichtlinien (https://www.academy.fraunhofer.de/de/datenschutzerklaerung.html).