Master Online Akustik

»Vertieftes und vernetztes Akustikwissen ermöglicht Lösungen gegen die Technikfolge Lärm und für die Gestaltung ›unerhörter‹ Produkte.« Prof. Dr.-Ing. Philip Leistner, Studiengangsleiter Master Online Akustik

Master Online Akustik

Die Behandlung akustischer Fragestellungen, Anforderungen und Ansprüche gehört in vielen Bereichen und Berufen zur täglichen Arbeit. Das Aufgabenspektrum in Unternehmen und Ingenieurbüros quer durch alle Branchen, aber auch in Behörden und Institutionen reicht vom Lärmschutz bis zur akustischen Produktgestaltung. Diese Entwicklung erfordert eine idealerweise berufsbegleitende Weiterbildung der im Bereich der Akustik tätigen Ingenieurinnen und Ingenieure. Das Institut für Akustik und Bauphysik der Universität Stuttgart bietet daher in wissenschaftlicher Kooperation mit sechs weiteren Instituten der Universität Stuttgart, dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, der Fraunhofer Academy und dem Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart FKFS den Studiengang MASTER:ONLINE Akustik an.

Daten zum Studiengang:

Beginn: Jeweils zum Wintersemester

Ort: 80 % Online-, 20 % Präsenzphasen (Stuttgart)  

Kosten: 16.450 € (zzgl. Semesterbeitrag)  

 

Zur Bewerbung  

Daten zum Studiengang

Studienart Berufsbegleitender Masterstudiengang
Abschluss Master of Acoustics (M.Ac.)
Studiendauer   4 Semester
Studienbeginn Jeweils zum Wintersemester
Bewerbung   Bewerbungsschluss: 15. September (zur Bewerbung)
Unterrichtssprache Deutsch
Studienorganisation

80 % Online- und 20 % Präsenzphasen

14 Module zzgl. Masterarbeit (120 LP)

Studieninhalte Technische Akustik, Schwingungen und Modalanalyse, Akustische Beurteilungsmethoden, Wissenschaftliches Schreiben, Numerische Methoden, Lärmminderung, Akustik von Körpern und Räumen, FEM in der Akustik, BEM in der Akustik, Fahrzeugakustik, 3 Projekte, Masterarbeit        
Zulassungsvoraussetzungen Berufsqualifizierender Abschluss in einem ingenieur-oder naturwissenschaftlichen Studiengang + mind. 1 Berufserfahrung
Studiengebühren 16.450 € (zzgl. des Semesterbeitrags der Universität Stuttgart)

Der Studiengang "MASTER:ONLINE Akustik" ist modular aufgebaut mit 14 Modulen zuzüglich der Masterarbeit. Insgesamt werden 120 Leistungspunkte (LP) vergeben und die Regelstudienzeit beträgt vier Semester. Das Masterstudium vermittelt aufbauend auf Basismodulen im ersten Semester vertieftes akustisches Wissen, zeigt die gegenseitige Beeinflussung akustischer Phänomene auf und vermittelt fachübergreifende Kompetenzen. Über die Belegung einzelner Module lässt sich die Studiendauer auch individuell gestalten.

 

  Inhalt Semster Leistungspunkte
Modul 1: Technische Akustik Schallfelder, Schallfeldgrößen, Schallquellen, Beeinflussung von Schallfeldern, Technische Geräuschquellen, Akustische Behandlung technischer Systeme, Tieffrequente Schallfelder, Aktive akustische Systeme 1 6 LP
Modul 2: Schwingungen und Modalanalyse Grundbegriffe und Darstellungsformen, Lineare Schwingungen mit einem Freiheitsgrad, Lineare Schwingungen mit endlich vielen Freiheitsgraden, Schwingungen kontinuierlicher Systeme
1 6 LP
Modul 3: Akustische Beurteilungsmethoden   Messung und Analyse von Schallfeldern, Sensoren und Aktoren, Signalverarbeitung, Bestimmung der Schallleistung, Mikrofonarrays, Schallmessung in Strömungen,  andere Methoden (Kunstkopf-Messtechnik, Modellmesstechnik)   1 9 LP
Modul 4: Wissenschaftliches Schreiben   Übungen zu den einzelnen Teilen einer Abschlussarbeit, Linguistische Strukturen und ihre Optimierungsmöglichkeiten, Zitat und Plagiat, Schreibprozess, Textproduktion im Schreibprozess, Individuelle Beratung zu den erstellten Texten 1 3 LP
Modul 5: Projekt 1 Themen und Aufgabenstellungen mit dem Schwerpunkt Technische Akustik 1 6 LP
Modul 6: Numerische Methoden Einführung in die numerische Mathematik (Approximation von Differenzialgleichungen) 2 6 LP
Modul 7: Lärmminderung 1 Grundbegriffe und Definitionen, Lärmquellen, Grenz- und Richtwerte der Lärmimmission, Lärmausbreitung, Berechnungsmethoden der Lärmimmission, Aktive und passive Lärmschutzmaßnahmen, Lärmschutzrecht 2 6 LP
Modul 8: Akustik von Körpern und Räumen Kenngrößen der Bauakustik, Luft- und Körperschallübertragung, Mechanismen der Luft- und Trittschalldämmung von Trennbauteilen in Gebäuden und Fahrzeugen, statistische Energieanalyse, Flankenübertragung, Anregung- und Abstrahlverhalten von Bauteilen, Anforderungen an den Schallschutz, konstruktive Gestaltung von Bauteilen, Planungs- und Auslegungskriterien für Bauteile, Planungs- und Ausführungsfehler, Phänomene der Akustik in Räumen in Gebäuden und Fahrzeugen, geometrische, statistische und wellentheoretische Raumakustik, Kenngrößen der raumakustischen Beurteilung, Schallfelder, Mechanismen der Schallabsorption, Schallabsorbertypen und ihre Wirkungsweise, raumakustische Gestaltung 2 9 LP
Modul 9: FEM in der Akustik   Schritte der Finite Elemente Methode (FEM), Grundgleichungen der Akustik, Simulationsbeispiele 2 6 LP
Modul 10: Projekt 2 Themen und Aufgabenstellungen mit dem Schwerpunkt Messen in der Akustik 2 6 LP
Modul 11: Lärmminderung 2 Entstehungsmechanismen von technischen Geräuschen, Vorgehensweise bei Lärmminderungsmaßnahmen, Minderung der Luftschallausbreitung, Lärmminderung an Maschinen 3 6 LP
Modul 12: BEM in der Akustik   Einführung und Grundlagen der Randelementmethode (BEM), Mehrdimensionale Probleme der Akustik, Lösungsverfahren, Beispiele zu akustischen Innenraumproblemen, Ausblick auf fortgeschrittene BEM-Verfahren der Akustik, Anwendung im Automobilbereich und experimentelle Technik, Anwendung im Schiffsbereich 3
6 LP
Modul 13: Fahrzeugakustik   Mess- und Auswertetechnik in der Fahrzeugakustik, Akustikprüfstände, Signalanalyseanwendungen, Transferpfadanalyse, Modalanalyse, Betriebsschwingungsanalyse, Strategien zur Geräuschminderung, Antriebsgeräusche, Reifen-Fahrbahn-Geräusche, Aeroakustik, Straßenverkehrslärm, Psychoakustische Auswertungen, Sound Engineering, Störgeräusche, Akustik von Elektro- und Hybridfahrzeugen, Motorradgeräusche, Akustik von Schienenfahrzeugen, Numerische Verfahren in der Fahrzeugakustik 3 9 LP
Modul 14: Projekt 3 Themen und Aufgabenstellungen mit dem Schwerpunkt Simulation in der Akustik 3 6 LP
Masterarbeit Aufgabenstellungen aus allen Teilgebieten des Studiengangs, Schriftliche Ausarbeitung des Problems, der Problemlösung und Ergebnisse, Präsentation der Arbeit im Rahmen des Abschlusskolloquiums 4 30 LP

"MASTER:ONLINE Akustik" richtet sich an Diplom-, Master- und Bachelorabsolventinnen und -absolventen ingenieurtechnischer Fachrichtungen, die bereits einschlägige Berufserfahrung gesammelt haben. Zielgruppe des Programms sind hauptsächlich Absolventinnen und Absolventen der Fachrichtungen Maschinenbau, Fahrzeug- und Motorentechnik, Elektrotechnik und Informationstechnik, Bauingenieurwesen, Umweltschutztechnik, Physik, technische Kybernetik und zahlreicherer weiterer.

 

Für die Zulassung zum Studium wird ein erster berufsqualifizierender Abschluss in einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang oder in einem verwandten naturwissenschaftlichen Studiengang mit technischen Anteilen mit mindestens 180 ECTS-Punkten an einer deutschen Hochschule oder an einer vergleichbaren ausländischen Hochschule vorausgesetzt. Zusätzlich muss eine einschlägige Berufserfahrung von mindestens einem Jahr nachgewiesen werden. Der Zulassungsausschuss entscheidet über die eingegangenen Anträge. Zugelassene Bewerberinnen und Bewerber können sich an der Universität Stuttgart einschreiben.

Der didaktische Ansatz des Studiengangs Master Online Akustik basiert auf dem Prinzip der hybriden Lehre mit 80 % Online- und 20 % Präsenzphasen. Die Präsenzphasen des Studiums finden an der Universität Stuttgart auf dem Campus in Vaihingen statt. Die Mess- und Laborübungen erfolgen vorrangig in den Laborräumen des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik IBP und des Forschungsinstituts für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren FKFS.

 


Aufbau
Der modularisierte Aufbau des Studiums ermöglicht es, in jedem Modul einen zeitlich und inhaltlich abgerundeten Lerninhalt zu behandeln. Die Module bestehen aus bis zu vier Lehrveranstaltungen. Jede Lehrveranstaltung ist in Lerneinheiten aufgeteilt und wird auf der Lernplattform ILIAS (Integriertes Lern-, Informations- und Arbeitskooperations-System) angeboten. Sie stehen damit zeit- und ortsunabhängig zur Verfügung.

Arbeitsaufwand
Der Arbeitsaufwand während der onlinegestützten Selbstlernphasen beträgt bis zu 30 Stunden pro Woche und kann im berufsbegleitenden Studium individuell angepasst werden. Durch Anerkennung und Anrechnung ist die Reduzierung der Arbeitsbelastung möglich.

Betreuung
Den Studierenden steht professionelle Betreuung mit einer Reaktionszeit von 24 Stunden an Werktagen in fachlicher, technischer und organisatorischer Hinsicht zur Seite.

Präsenz
Pro Semester sind neun bis zehn Präsenztage, teilweise auch an Samstagen, vorgesehen. Diese finden an der Universität Stuttgart, am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP und am Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren FKFS statt, wo auch Laborübungen durchgeführt werden.