„Industrie 4.0 erreicht die Unternehmen“

 

Industrie 4.0 kommt in der Produktionsrealität an, stellt aber nach wie vor viele Unternehmen vor ungelösten Aufgaben. Großes Thema: die notwendige Weiterbildung in punkto digitale Kompetenz für Fach- und Führungskräfte. Im Gespräch erläutert Armin Ritter, verantwortlich für das Geschäftsfeld Kompetenzentwicklung und Qualifizierung in Unternehmen, wie die Fraunhofer Academy Unternehmen fit für das Industrie 4.0 Zeitalter macht.

Herr Ritter, wie unterstützt die Fraunhofer Academy Unternehmen auf ihrem Weg in das digitale Industriezeitalter?

Die Fraunhofer-Gesellschaft hat mit 25 Fraunhofer-Instituten das Thema Industrie 4.0 vollständig für die Industrie erschlossen. Dazu haben wir zahlreiche Lernmodule erarbeitet, die auf den Prinzipien des agilen Projektmanagements basieren: Fragestellungen werden schnell diskutiert, Probleme gelöst, Erkenntnisse zurückgespielt. Auf diese Weise erreicht Industrie 4.0 die Unternehmen und ihre Produkte.

 

Was ist das Besondere an Ihrem Weiterbildungskonzept?

Es deckt erstmals alle relevanten Aspekte der Industrie 4.0 ab und ermöglicht die berufsbegleitende Weiterbildung in Form eines individuellen Lernpfads.

 

Wie können Unternehmen teilnehmen?

Ein interaktiver Modulfinder hilft Unternehmen, aus dem umfassenden Schulungsprogramm die passenden Module auszuwählen. Dabei können sie sich auf die Themen fokussieren, die für sie entscheidend sind, um die digitale Revolution erfolgreich zu meistern.

 

Wie garantieren Sie die Anwendungsfähigkeit der Lerninhalte?

Kernziel unseres Angebots ist ein schneller Return on Education (ROE), der das Verhältnis zwischen Gewinn und Investition einer Aus- oder Weiterbildung beschreibt. Dies stellen wir durch das kompakte Modulformat sicher, das Lern- und Arbeitsfeld verknüpft und alle Inhalte an die teilnehmenden Unternehmen anpasst. In Form von Workshops, Coachings und Projektlernen mit Fallbeispielen bauen wir Kernkompetenzen im Bereich Industrie 4.0 auf, die sofort im Unternehmen angewendet werden können.

 

Manche Betriebe stehen vor spezifischen strategischen Fragestellungen. Wie kann die Fraunhofer Academy hier unterstützen?

Über die Weiterbildung hinaus stehen wir als strategischer Partner für die digitale Transformation zur Verfügung. Wir definieren eine Industrie 4.0-Roadmap und entwickeln „Education Sprints“ – schnelle, kompakte Lernpfade, die umgesetzt und evaluiert werden. Ein zentraler Aspekt ist für uns dabei die Kopplung von persönlicher Entwicklung mit dem erforderlichen Transformations- und Change-Management zur Adaption neuer Technologien und damit verbundenen Prozessen, Strukturen, Rollen und Funktionen.

Unternehmen, die sich für das Industrie 4.0-Weiterbildungsangebot der Fraunhofer Academy interessieren, erhalten nähere Informationen von:

Armin Ritter, Leiter Corporate Learning & Education,Fraunhofer Academy, Hansastraße 27c, 80686 München. Telefon: 089-1205-1519 E-Mail: armin.ritter@zv.fraunhofer.de.