Engineering 4.0: Treiber für Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist heutzutage in aller Munde, doch was geschieht eigentlich vor der digitalen Produktion? Mit dem Begriff Engineering 4.0 rückt die Fraunhofer Academy die Forschung & Entwicklung in einer digitalisierten Wertschöpfung in den Fokus.

 

Engineering 4.0 bereitet die Entwicklungsprozesse auf die Industrie 4.0-Produktion vor. Zusammen stehen Industrie 4.0 und Engineering 4.0 für eine durchgängig digitale Prozesskette – von der Idee über die Entwicklung und Planung bis in die produktionsbegleitenden Bereiche wie Qualitätssicherung, Instandhaltung, Arbeitsvorbereitung und Logistik. Engineering 4.0 beschreibt die digitale Produktentwicklung, die auf Basis von Daten und Informationen stattfindet. Denn nur Unternehmen, die ihre Datenbasis bereits in die Entwicklungsphase einfließen lassen, schöpfen das volle Potenzial der Digitalisierung aus. Hierfür müssen sowohl die Entwicklungs- als auch die Produktionsprozesse digitalisiert werden.

Das zunehmende Datenvolumen ermöglicht Unternehmen, auch die Instandhaltung ihrer Maschinenparks intelligenter zu planen. Durch diese sogenannte „Smart Maintenance“ wird aus einer reaktiven eine proaktive Instandhaltungsstrategie: Reparatureinsätze und -maßnahmen können durch entsprechende Datenanalysen präventiv durchgeführt und zustandsbasiert geplant werden. In der Industrie 4.0 ist Smart Maintenance ein entscheidender Wettbewerbs- und Differenzierungsfaktor. Denn zum einen sparen Fertigungsunternehmen Zeit und Geld, indem sie Anlagen und Maschinen warten, bevor sie ausfallen. Dadurch erhöht Smart Maintenance die Planungssicherheit und die Langfristigkeit von Entscheidungen in Produktionssystemen. Und zum anderen ermöglicht Smart Maintenance den Betrieben, flexibel auf sich verändernde Kundenanforderungen einzugehen.

 

Entwicklungsprozesse durch Weiterbildung optimieren

Neben der Gestaltung der Effizienz von Prozessen, muss der Faktor Mensch berücksichtigt werden. Denn egal wie gut Prozesse geplant, organisiert und unterstützt werden – sind Bediener, Überwacher, Steuerer und Entscheider nicht auf Augenhöhe dabei, sind die Bestrebungen nur wenig aussichtsreich. Die Fraunhofer Academy unterstützt Unternehmen dabei, Engineering 4.0 und Smart Maintenance im Betriebsablauf zu verankern und erfolgreich zu implementieren. Dazu stehen unterschiedliche Fortbildungsmöglichkeiten zu Verfügung.

Weitere Informationen zu den Fortbildungsmöglichkeiten finden Sie hier