Erstmaliges zertifiziertes Kursangebot zu Digital Twins in Deutschland

Weiterbildungsangebot Mastering Digital Twins startet ab Juli 2020

07. Mai 2020

Ab sofort bietet die Fraunhofer Academy den Zertifikatskurs „Mastering Digital Twins“ an. Damit reagiert der Anbieter auf die steigende Nachfrage nach Weiterbildungsangeboten für Unternehmen, die Digital Twins im Rahmen ihrer digitalen Transformationsstrategie einsetzen wollen. Digitale Zwillinge sind die Basistechnologie für Industrie 4.0 und damit Enabler für die digitale Wertschöpfung.

Laut einer aktuellen Gartner-Studie setzen bereits 75 Prozent der Unternehmen, die Internet of Things (IoT) implementieren, Digital Twins ein oder planen dies innerhalb des nächsten Jahres zu tun. Als virtuelles Abbild eines Produktes, der Produktion oder der Performance bieten digitale Zwillinge eine nahtlose Verknüpfung einzelner Prozessschritte. Dadurch steigern Unternehmen ihre Effizienz, reduzieren ihre Fehlerquote und verkürzen Entwicklungszyklen. Gleichzeitig eröffnen Digital Twins neue Geschäftspotenziale und erhöhen damit nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens.

„Die Umsetzung eines digitalen Zwillings bedarf neuer Kompetenzen. Unternehmen müssen künftig lernen, digitale Zwillinge an ihre Wertschöpfungsrealität anzupassen und ihre Fähigkeiten entsprechend zu gestalten. Da in vielen Unternehmen hier noch Optimierungsbedarf besteht, bietet die Fraunhofer Academy erstmalig Trainings zu diesem Thema an“, sagt Prof. Dr.-Ing. Rainer Stark, Fraunhofer IPK. „Digital Twins sind ein wichtiger Faktor bei der digitalen Transformation und den vertikalen Industrien der nächsten Generation. Die digitale Technologie bietet die Möglichkeit, intelligente Produkte im Feld- und Fabrikbetrieb während ihres gesamten Lebenszyklus zu verfolgen, zu steuern und zu kontrollieren.“

Umfassendes Know-how zu Digital Twins durch „Blended Learning“    

Der Kurs „Mastering Digital Twins“ der Fraunhofer Academy vermittelt ein fundiertes Wissen über alle Lebenszyklusphasen digitaler Zwillinge. Von Idee und Design über Entwicklung und Betrieb zeigt der Kurs das Geschäftspotenzial anhand verschiedener Branchenszenarien auf. Er richtet sich gleichermaßen an Industrieunternehmen, Produktentwickler und Firmen aus der Servicebranche. 

„Mastering Digital Twins“ ist als modulares Blended-Learning-Programm konzipiert, das je nach Trainingsbedarf für verschiedene Fachmitarbeiter geeignet ist. Der Kurs ist in die drei Module Business Consultant, Solutions Architect und Technical Developer unterteilt. Während sich das Modul Business Consultant an Personen im Unternehmen wendet, die sich mit der strategischen Ausrichtung beschäftigen, richtet sich das Modul Solutions Architect an Teamleiter, Entwicklungs- und Fachbereichsleiter sowie Personen, die ein gutes technisches Verständnis besitzen. Das Modul Technical Developer hat Programmierer, Informatiker und Ingenieure im Bereich industrielle Informationstechnik im Fokus.

Das Programm wurde mit Unterstützung der EIT Digital Professional School entwickelt und wird in englischer Sprache angeboten. Es setzt sich jeweils aus einem zehnstündigen Online-Kurs in Form von Videobeiträgen und einem zweitägigen Präsenzunterricht am Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK in Berlin zusammen. Im Anschluss folgt eine Abschlussprüfung, nach deren Bestehen die Teilnehmer als „Certified Digital Twins Business Consultant“, „Certified Digital Twins Solutions Architect“ oder „Certified Digital Twins Technical Developer“ ausgezeichnet werden. 

Anmelden können sich Interessenten unter: https://www.ipk.fraunhofer.de/de/veranstaltungen/mehrkoennen/seminare/mastering-digital-twins.html

Weitere Informationen zum Weiterbildungspramm.