CEBIT 2018: Fraunhofer Academy gibt Blockchain- Einblicke

4.6.2018

Innovation, Digitalisierung und Technologien, die das Heute und Morgen verändern, stehen im Zentrum der diesjährigen CEBIT – und bei der Fraunhofer Academy am Stand E78 in Halle 27. Besonders die Zukunftstechnologie Blockchain wird dort vom 11. bis 15. Juni in Hannover beleuchtet: in Form einer Zertifizierungsplattform und als Trendthema für Weiterbildungen.
 

Blockchain for Education – Lebenslanger Lernausweis

Gemeinsam mit den Fraunhofer-Instituten FIT, AISEC und IFAM demonstriert die Academy mit einem Exponat die Zertifizierungsplattform Blockchain for Education. Anhand verschiedener Prototypen wird präsentiert, welche Vorteile die Plattform für verifizierte Zertifikate, Zeugnisse und Lernergebnisse für die verschiedenen Zielgruppen wie Zertifizierungsstellen, Lernende und Arbeitgeber hat. Über die Plattform können Arbeitnehmer ihre verifizierten digitalen Zertifikate potenziellen Arbeitgebern zugänglich machen. Diese können sich deshalb sicher sein, dass die Unterlagen echt sind. Für Zertifikatsstellen stellt es einen Wettbewerbsvorteil dar, Teilnehmern diese moderne Form der Überprüfung anzubieten. Auch der Prototyp der Plattform selbst wird auf der CEBIT präsentiert. Mehr Informationen zu Blockchain for Education unter https://s.fhg.de/fit-b4e.
 

Anwenderschulung Blockchain

Am Stand können Besucher darüber hinaus mehr über die Fachkräfte- und Anwenderschulung zu Blockchain erfahren, die im Weiterbildungsprogramm Lernlabor Cybersicherheit angeboten werden. Der dreitägige Kurs gibt einen Einblick in die Funktionsweise von Blockchain, erklärt die Entwicklung aus der fundamentalen Kryptowährung Bitcoin und befasst sich mit den Differenzierungsmerkmalen der etablierten Blockchain-Plattformen, insbesondere in Bezug auf deren mögliche Einsatzgebiete.

Die vermittelten Fachkenntnisse werden hierbei mit praktischen Anteilen untermauert. Die Teilnehmer verstehen so nicht nur die Hintergründe des Blockchain-Konzepts und erfahren, welche Herausforderungen sich effizient mittels Blockchain-Anwendungen lösen lassen, sondern sie sammeln auch erste Erfahrungen im Programmieren von Smart Contracts. Das Lernlabor Cybersicherheit stellt eine Zusammenarbeit zwischen neun Fraunhofer-Instituten und ausgewählten Fachhochschulen dar. Fach- und Führungskräfte aus Industrie und öffentlicher Verwaltung erhalten hier eine kompakte Qualifizierung in hochwertigen Laboren mit aktueller Infrastruktur. Und gemeinsam mit dem Kooperationspartner University4Industry bietet Fraunhofer ab sofort auch ausgewählte Module im E-Learning-Format an – zu Grundlagen, Anwendungsmöglichkeiten und Potentialen von Blockchain sowie zu Sicherheitsaspekten dieser Technologie findet sich hier eine Reihe von Modulen.

Das Konzept erlaubt Teilnehmern den flexiblen, zeit- und ortsunabhängigen Einstieg über videobasierte Kapitel und Aufgaben. Vertiefen lässt sich das Wissen anschließend in Praxisseminaren mit aktueller IT-Infrastruktur. Mehr zum Angebot des Lernlabors Cybersicherheit erfahren Besucher direkt am Stand.
 

Das Gesamtportfolio der Fraunhofer Academy

Um fit für die digitale Zukunft zu werden, bietet die Fraunhofer Academy umfangreiche, praxisfokussierte Weiterbildungsangebote im gesamten Spektrum der IuK-Technologien an. Etwa für das Berufsfeld Data Scientist, das zu einem der nachfragestärksten Berufsprofile der Gegenwart und Zukunft gehört. Neben Zertifikatskursen für Data Scientist Basic Level und Senior Data Scientist umfasst das Kurssortiment auch spezialisierte Vertiefungskurse für Machine Learning, Data Management oder Data Analysis. Zusätzlich können sich Interessierte vor Ort über das gesamte Portfolio der Fraunhofer Academy informieren. Dieses umfasst die folgenden sechs Themenbereiche:

·         Information und Kommunikation

·         Technologie und Innovation

·         Life Science

·         Energie und Nachhaltigkeit

·         Fertigungs- und Prüftechnik

·         Logistik und Produktion

 

Mehr dazu erfahren Interessierte am Fraunhofer-Stand in Halle 27, Stand E78.