Neues Zertifikatsprogramm „Forschungs- und Transfermanagement“startet im März

20.2.2018

Wie gestalte ich meine Forschungsstrategie? Wie erhalte ich Fördergelder und gewinne Partner für Projekte? Und wie gründe ich als Forscher ein Unternehmen? WissenschaftlerInnen und ForschungsmanagerInnen praxisnah an diese Fragestellungen heranführen und mögliche Lösungsstrategien vermitteln: Das ist Ziel des berufsbegleitenden Zertifikatsprogramms „Forschungs- und Transfermanagement“, das das C3L – Center für lebenslanges Lernen der Universität Oldenburg und die Fraunhofer Academy, die Weiterbildungseinrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft, gemeinsam entwickelt haben.

Wie gestalte ich meine Forschungsstrategie? Wie erhalte ich Fördergelder und gewinne Partner für Projekte? Und wie gründe ich als Forscher ein Unternehmen? WissenschaftlerInnen und ForschungsmanagerInnen praxisnah an diese Fragestellungen heranführen und mögliche Lösungsstrategien vermitteln: Das ist Ziel des berufsbegleitenden Zertifikatsprogramms „Forschungs- und Transfermanagement“, das das C3L – Center für lebenslanges Lernen der Universität Oldenburg und die Fraunhofer Academy, die Weiterbildungseinrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft, gemeinsam entwickelt haben.

„Das Fortbildungsprogramm kombiniert die Expertise beider Organisationen – anwendungsorientierte Forschung und wissenschaftliche Weiterbildung. So wollen wir Forschungs- und Transferorganisationen und deren Mitarbeitende möglichst gut unterstützen“, sagt der wissenschaftliche Leiter des Programms, Prof. Dr. Klaus Fichter. Die Weiterbildung umfasst fünf Module und schließt mit dem universitären Zertifikat „Diploma of Advanced Studies“ (DAS) ab. Die modulare Struktur mit Online-Phasen und wenigen Präsenzterminen in München oder Berlin ermöglicht den Teilnehmenden, das Studium mit Beruf und Privatleben zu vereinbaren. Das Programm startet im März 2018 und endet im Mai 2019. Interessierte können sich ab sofort informieren und anmelden: http://uol.de/c3l/forschungsmanagement/

Zur Programmseite "DAS Forschungs- und Transfermanagment"

 

 

Fraunhofer Academy

Die Fraunhofer Academy bündelt die Weiterbildungsangebote der Fraunhofer-Gesellschaft unter einem Dach. Neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung fließen unmittelbar in die Lehrinhalte ein. Dies garantiert einen einzigartigen Wissenstransfer aus der Fraunhofer-Forschung in die Unternehmen. Die berufsbegleitenden Studiengänge, Zertifikatskurse und Seminare richten sich an Fach- und Führungskräfte. Sie basieren auf den Forschungstätigkeiten der Fraunhofer-Institute in Kooperation mit ausgewählten und renommierten Partneruniversitäten und Partnerhochschulen. Weitere Informationen auf www.academy.fraunhofer.de.

Fraunhofer Gesellschaft

Die Fraunhofer-Gesellschaft ist die führende Organisation für angewandte Forschung in Europa. Unter ihrem Dach arbeiten 72 Institute und Forschungseinrichtungen an Standorten in ganz Deutschland. Mehr als 25 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erzielen das jährliche Forschungsvolumen von 2,3 Milliarden Euro. Davon fallen knapp 2 Milliarden Euro auf den Leistungsbereich Vertragsforschung. Rund 70 Prozent dieses Leistungsbereichs erwirtschaftet die Fraunhofer-Gesellschaft mit Aufträgen aus der Industrie und mit öffentlich finanzierten Forschungsprojekten. Internationale Kooperationen mit exzellenten Forschungspartnern und innovativen Unternehmen weltweit sorgen für einen direkten Zugang zu den wichtigsten gegenwärtigen und zukünftigen Wissenschafts- und Wirtschaftsräumen.