Trotz Corona – Wie Sie die Arbeit im Home-Office erfolgreich gestalten können und wie sie Ihre Kinder beschäftigen

03. April 2020

Für viele Unternehmen stellt die Corona-Pandemie eine große Herausforderung dar. Ein Großteil des Betriebes sollte nun auf Home-Office umgestellt werden. Auch wir in der Fraunhofer Academy arbeiten größten Teils von Zuhause aus und sind im Großen und Ganzen positiv überrascht, wie gut uns dies tatsächlich gelungen ist. Wir sagen Ihnen, wie unsere Kolleginnen und Kollegen dies geschafft haben: Mit diesen sechs Tipps gestalten Sie Ihre Arbeit im Home-Office erfolgreich! Außerdem: Am Ende dieses Artikels finden Sie tolle Möglichkeiten, Ihre Kinder mit spannenden Wissenschaftsprojekten zu fördern und zu beschäftigen. #StayAtHome

Die Fraunhofer Academy im Home-Office

Klare Grenzen zwischen Privatleben und Arbeitsalltag ziehen

Für viele wird dies wohl die schwierigste Herausforderung sein. Ablenkungen, kein fester Arbeitsplatz oder auch die zeitliche Ungebundenheit können dazu führen, dass man seine Arbeit nur halbherzig erledigt oder nicht richtig abschalten kann. Deshalb ist es wichtig, folgende Tipps zu beachten:

1. Bereiten Sie sich mental auf das Home-Office vor!

Für viele beginnt der Arbeitsalltag mit der Fahrt ins Büro. Wenn dieser entfällt, kann es manchem schwer fallen sich mental auf die Arbeit vorzubereiten. Dem entgegensteuern können Sie, indem Sie sich passend kleiden und an ihren festen Home-Office-Platz gehen!

2. Richten Sie einen eigenen Raum fürs Home-Office ein!

Wenn es Ihre Wohnsituation erlaubt, richten Sie sich ein eigenes Büro in Ihrem Zuhause sein. So können Sie sich mental auf den Arbeitsalltag einstellen. Falls ein eigenes Büro nicht möglich ist, setzen Sie sich an Ihren Schreibtisch. Ein No-Go im Home-Office ist das Sofa als Arbeitsplatz! So vermischen Sie Ihre Freizeit mit Ihrem Berufsalltag. Dies gilt es zu vermeiden.

3. Ablenkungen vermeiden!

Räumen Sie alles aus Ihrem Sichtfeld, das Sie ablenken könnte. Ein ordentlicher Arbeitsplatz hilft Ihnen dabei, sich zu konzentrieren. Versuchen Sie auch Ablenkungen in Form von Partner/in und Kindern bestmöglichst zu vermeiden. Stimmen Sie sich hier mit Ihrer Familie ab und planen Sie gemeinsam Ihren Arbeitstag. Tipps für Kinder finden Sie übrigens ganz unten.

4. Halten Sie sich an feste Arbeitszeiten!

Um nicht in einem Chaos zu enden, indem Sie gleichzeitig die Wäsche aufhängen, kochen und nebenbei Ihrer Tätigkeit nachgehen, empfiehlt es sich, Arbeitszeiten festzulegen, in denen Sie sich voll auf die Arbeit konzentrieren können. Den Haushalt oder auch andere Tätigkeiten können Sie nach Ihrer Arbeitszeit erledigen.

 

Kommunikation ist das A und O

Damit Sie auf dem Laufenden bleiben können über den aktuellen Projektstand oder kurzfristige Änderungen, ist eine laufende Kommunikation mit Ihren Kolleg/-innen von zentraler Bedeutung. Folgende Tipps helfen Ihnen dabei:

5. Sprechen Sie sich mit Ihrem/Ihrer Vorgesetzten bezüglich der Arbeitszeiten ab!

Natürlich müssen Sie im Home-Office nicht rund um die Uhr erreichbar sein. Damit Ihre Kolleg/-innen wissen, wann und wann Sie nicht erreichbar sind, ist es hilfreich, klare Arbeitszeiten festzusetzen und diese auch an das Team und Ihren Vorgesetzen weiterzuleiten.

6. Nutzen Sie digitale Kommunikationswege!

Nicht nur E-Mails und Telefon, sondern auch Chats und Videokonferenzen sind ein effektives Mittel, um sich über ein laufendes Projekt auszutauschen. Bei diesen haben Sie den Vorteil, dass Sie die Mimik und Gestik Ihres Gegenübers sehen können. Beachten Sie dabei, dass Sie Ihre Sprechpausen etwas länger machen als sonst. Verzögerungen oder Störungen könnten sonst dafür sorgen, dass eine Person nicht zu Wort kommt.

Dies ist übrigens nicht nur für wichtig, um Projekte am Laufen zu halten. Digitale Kommunikation fördert auch die Zusammenarbeit im Team und ersetzt das „sich auf dem Flur treffen“ und die Gespräche in der Kaffeeküche. Wir in der Fraunhofer Academy haben zum Beispiel jeden Tag eine virtuelle und optionale Kaffeepause im Video-Chat eingerichtet, an der jeder nach Belieben teilnehmen und losgelöst von der Arbeit auf dem Home-Schreibtisch mit den Kollegen und Kolleginnen ins Gespräch kommen kann.

Mit diesen Tipps wünschen wir Ihnen viel Erfolg im Home-Office!

Wenn Sie Interesse an einer unserer Online-Weiterbildungen haben, finden Sie hier mehr Informationen!

 

#ScienceAtHome -  Ideen zur Beschäftigung für Ihre Kinder:

Haben Sie Kinder und möchten Sie auch diese (weiter-)bilden und fördern? Dann werfen Sie doch einen Blick auf unser Projekte für Kinder:

Grundschulwettbewerb »Code4Space«:  »Schafft es Euer Experiment auf die Internationale Raumstation ISS? Probiert es aus und macht mit bei Code4Space – dem Wettbewerb für Grundschulen ab Klasse 3 in Deutschland, Österreich und der Schweiz!«

Für große und kleine Forscher – »Romy, Julian und der Superverstärker«  

Forsche(r) Kids

Oder wie wäre es mit ein paar einfachen Forschungsexperimenten von unseren Forschungs-Kollegen und -Kolleginnen von Helmholtz?