Modul »Batteriesimulation«

3D-Batteriesimulationen zur virtuellen Zellauslegung

Viele Entwicklungsprozesse profitieren bereits von computergestützten Methoden und Simulationen. Auch Batterie-Entwicklungsprozesse können anhand der virtuellen Zellauslegung optimiert und anhand der Batteriesimulation praktisch gezeigt werden. Die Verbreitung solcher Methoden im Batteriebereich ist jedoch gerade in der physikalisch basierten, virtuellen Zellauslegung noch vergleichsweise gering.

Das Modul vermittelt daher auf Basis des am Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) entwickelten „Battery and Electrochemistry Simulation Tools“ (BEST) die Möglichkeiten und Perspektiven, aber auch die Grundlagen und Anwendung entsprechender dreidimensionaler Zellsimulationen. Anhand praktischer Beispiele können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Simulation live ausprobieren.

Neben den Grundlagen der zu den betrachteten Batteriemodellen gibt die Schulung einen ausführlichen Überblick über Möglichkeiten und Grenzen der computergestützten Methoden.

Zielgruppe & Rahmenbedingungen

  • Zielgruppe: Die Schulung richtet sich an Entwicklungsingenieure und -ingenieurinnen, insbesondere im Bereich Elektromobilität.
  • Dauer: Ein Tag
  • Sprache: Deutsch
  • Kosten: 590,00 Euro pro Person und Tag (Kalkulationsgrundlage); individuelle Kostenberechnung auf Anfrage
  • Veranstaltungsort: Nach individueller Absprache (Unternehmen und/ oder Fraunhofer-Institut)
  • Termine: Nach individueller Absprache
  • Besonderheiten des Moduls (USP):
    • Direkter Transferbezug zur Wirtschaft durch Beispiele aus der Projektpraxis
    • Hohe Aktualität durch Verzahnung von Forschung und Weiterbildung
    • Flexible Anpassung der Lerninhalte

Themenblöcke

  • Physikalisch basierte Modellierung und Simulation für Li-Ionen Batterien: theoretischer Hintergrund, Modellskalen, Parametrisierung, Anwendungsbeispiele, Modellerweiterungen
  • Einführung in die Simulationssoftware BEST: Überblick über die zugrundeliegenden Modelle, Geometriegenerierung, Parametrisierung, Analyse, Live-Demo, Praktische Übungen mit dem Simulationstool BEST

Bei Fragen zur Buchung, Inhalten oder Terminen wenden Sie sich an Armin Ritter, Fraunhofer Academy.