Master Automotive Production Engineering

© Foto Uwe Bellhäuser

Die Automobilproduktion ist ein bedeutender Pfeiler der deutschen Industrie und international führend. Vor allem hervorragende Ingenieurinnen und Ingenieure tragen hier mit ihrem Know-how wesentlich zur Wettbewerbsfähigkeit bei. Um auch künftig weiter erfolgreich zu bestehen gilt es, die technischen Kompetenzen zu erweitern, unternehmerisch zu denken und Mitarbeitende zeitgemäß zu führen.

Das hierfür erforderliche Rüstzeug bietet die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP in Saarbrücken.

Der berufsbegleitende Master-Studiengang »Automotive Production Engineering« verbindet Forschung und Praxis, Ingenieurkenntnisse mit Wirtschaftskompetenz bei der Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium. Er befähigt Teilnehmende, aktuelles Wissen zu Produktion und Fertigung mit dem erforderlichen Managementwissen gewinnbringend in die künftigen Aufgaben einzubringen.

Kursdaten

Termine: Nächster Start: Sommersemester 2016, Anmeldeschluss: 28. Februar 2016

Ort: htw saar, 66117 Saarbrücken

Kosten: 17.500,- Euro

Partner-Institut

 

Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP

 

 

mehr Info

Daten zum Studiengang

Studienart Berufsbegleitender Masterstudiengang
Abschluss Master of Engineering (M.Eng.)
Studiendauer 5 Semester
Studienbeginn

Beginn: Sommer- oder Wintersemester

Anmeldeschluss: 28. Februar oder 1. August

Unterrichtssprache Deutsch
Studieninhalte

Der Studiengang umfasst Inhalte aus drei Kompetenzfeldern:

A: Fertigung- und Produktionstechnik Automobil

B: Management und Führung /Unternehmerisches Handeln

C: Methodische und praktische Projektkompetenz

Eine individuelle Vertiefung von technischen Inhalten ist in Wahlpflichtmodulen möglich.

Studienorganisation z.B. Vorbereitungskurse, Module, Wahl- und Pflichtkurse etc.
Zugangsvoraussetzungen

- ein erster berufsqualifizierender Studienabschluss (z.B. Bachelor, Diplom) in einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang (mindestens 180 ECTS) 

- BewerberInnen müssen sich außerdem zum Zeitpunkt des Studienbeginns in ungekündigter und fachlich einschlägiger Anstellung befinden

Studiengebühren 17.500 (580 €/Monat)
weitere Informationen Es werden insgesamt 120 ECTS-Punkte erworben
 

 

Zielgruppe

Der Master-Studiengang Automotive »Production Engineering« adressiert berufstätige Fach- und Führungskräfte der produzierenden Automobil-Zulieferindustrie mit ingenieurtechnischem Hintergrund.

Inhalt des Studiengangs

In den Lehrveranstaltungen wird großer Wert auf eine ständige Verzahnung von theoretisch-wissenschaftlicher Erkenntnis und praktischer Anwendung gelegt.

Diese Ausrichtung wird untermauert durch begleitende wissenschaftlich-technische Unternehmensprojekte während der ersten 4 Semester.

Durch Wahlpflichtmodule können die Studierenden ihre individuellen Kenntnisse entweder starker in der ingenieurwissenschaftlichen Kompetenz im Bereich der automobilen Produktionstechnik erweitern oder aber Schwerpunkte im Bereich Leadership und Management in der Automobilwirtschaft legen.

1. Semester:

Werkstoffkunde Automobilwerkstoffe, Leichtbaukonzepte, Industrielle Produktion 1, Logistik und Supply Chain  Management 1, Unternehmerisches Handeln/International Management und weitere.

2. Semester:

Industrielle Produktion 2 (Montagetechnik, Roboter- und Transporttechnik), Digitaltechnik in der Produktion, Instrumente des Qualitätsmanagements, Strategisches Management und weitere.

3. Semester:

Qualitätssicherung und zerstörungsfreie Prüfverfahren, Industrielle Produktion 3, Logistik und Supply Chain Management 2, International Business Communication und weitere.

4. Semester:

Industrielle Produktion 4, Fahrzeug- und Mobilitätskonzepte, Marketing und Vertrieb, Führen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und weitere.

5. Semester:

Erarbeiten der Master-Abschlussarbeit sowie Kolloquium zur Master-Abschlussarbeit.

Ergänzung:

Im ersten und dritten Semester ist je eine Projekt-Hausarbeit zu erstellen.

Im zweiten und vierten Semester ist ein FuE-Projekt (Unternehmensprojekt) zu bearbeiten.

In allen Semestern ist zusätzlich noch ein Wahlpflichtmodul zu belegen.

Voraussetzungen für eine Teilnahme

  • Ein erster berufsqualifizierender Studienabschluss (z.B. Bachelor, Diplom) in einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang (mindestens 180 ECTS).
  • Bewerberinnen und Bewerber müssen sich außerdem zum Zeitpunkt des Studienbeginns in ungekündigter und fachlich einschlägiger Anstellung befinden.

 

Ablauf des Studiengangs

Der Masterstudiengang ist mit seinen Vorlesungs- und Präsenzzeiten auf die Arbeitszeiten der Fach- und Führungskräfte abgestimmt. Das Studium erstreckt sich über 5 Semester, ist vollständig berufsbegleitend studierbar und es werden insgesamt 120 ECTS-Punkte erworben. Am Ende erlangen die Studierenden den im europäischen Rahmen zertifizierten akademischen Grad „Master of Engineering“ (M.Eng.), womit alle Türen für weitere Karrierewege offen stehen.