Faserverbundkunststoff-Hersteller

Grundlagenwissen und praktische Anwendung

Faserverbundkunststoff wird aus verschiedenen Bestandteilen hergestellt, wobei in der Praxis die Wahl jeder einzelnen Komponente und auch das Herstellungsverfahren großen Einfluss auf die Eigenschaften des entstehenden Werkstoffs und somit des Bauteils hat. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses einwöchigen Kurses des Fraunhofer-Instituts für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Bremen erwerben ein Grundverständnis für Faserverbundkunststoffe, stellen als ausführende Person in manuellen Fertigungsverfahren FVK-Bauteile her und erkennen Fehler am Material.

Kursdaten

Nächster Termin: 11.- 15.09.2017

Veranstaltungsort: Fraunhofer IFAM, Wiener Straße 12, 28359 Bremen

Kosten: 1.230 € zzgl. 255 € Prüfungsgebühr

 

Zur Anmeldung

Partner-Institut

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM

 

mehr Info

Der Kurs im Überblick

Abschluss Teilnahmezertifikat
Dauer 40 Stunden (1 Woche in Theorie und Praxis)
Unterrichtssprache Deutsch
Inhalte
  • Anwendungen und Besonderheiten von Faserverbundwerkstoffen
  • Basiswissen zu den verschiedenen Komponenten (Fasern, Matrixmaterialien, Kernwerkstoffe und Füllstoffe)
  • Grundlagen der manuellen Fertigung
  • Fehlerquellen bei der Herstellung
Organisation 5 Tage am Weiterbildungszentrum Faserverbundwerkstoffe des Fraunhofer-Instituts für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Bremen
Gebühren 1.230 € inkl. digitaler Vorkurs, Lehrgangsunterlagen, Verbrauchsmaterialen für die praktischen Übungen, Mittagessen und Pausengetränke, zzgl. 255 € einmalige Prüfungsgebühr
Prüfungen Der Lehrgang endet mit einer mündlichen und praktischen Abschlussprüfung am letzten Lehrgangstag. Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist die regelmäßige Kursteilnahme.
Zertifizierung und Akkreditierung DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO/IEC 17025, DIN EN ISO/IEC 17024
Branchen Schienenfahrzeugbau, Automotive, Maschinen-und Anlagenbau, Transportmittelbau, Windkraft und andere

Zielgruppe

  • Mitarbeiter in Firmen, die in ihrer beruflichen Praxis mit Faserverbundkunststoffen umgehen, diese bereits verarbeiten oder neu in die Verbundtechnologie einsteigen wollen
  • Arbeitssuchende, die ihre Chancen am Arbeitsmarkt erhöhen wollen

Ziele des Lehrgangs

  • Die Besonderheiten des Werkstoffes verstehen
  • Fehler während der Herstellung von Faserverbundkunstoffen erkennen bzw. vermeiden