Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen

Der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiierte Wettbewerb "Offene Hochschule" ist Teil der Qualifizierungsinitiative "Aufstieg durch Bildung", die 2008 von Bund und Ländern gestartet wurde.

Ziel des Wettbewerbs ist die Förderung von innovativen, nachfrageorientierten und nachhaltigen Weiterbildungskonzepten wie z.B. berufsbegleitende oder duale Studiengänge bzw. Studienmodule oder Zertifikatsangebote, die auf lebenslanges wissenschaftliches Lernen zielen.

Insbesondere Berufstätigen und Personen mit Familienpflichten soll durch diese Weiterbildungskonzepte der Zugang zu einem Hochschulstudium erleichtert werden.

Projekt mint.online

 

 

 

Aufbau berufsbegleitender Premium-Studienangebote in MINT-Fächern

 

Publikationen:

mint.online

Projekt Freiräume für wissenschaftliche Weiterbildung

 

Freiräume für wissenschaftliche Weiterbildung - Windows for Continuing Education

 

Publikationen:

Freiräume für wissenschaftliche Weiterbildung

Gefördert von

 

 

Aktuelle Projektnews

Das Verbundprojekt hat eine neue Studie veröffentlicht: Diversity als Herausforderung bei der Betreuung von Studierenden und Lehrenden

Im Verbundprojekt mint.online stellt  Diversity bzw. Diversity-Management ein wesentliches Qualitätskriterium dar, da durch die Einführung eines Diversity-Managements nicht nur gesetzliche Vorgaben zur Gleichstellung erfüllt werden; gleichzeitig können die Studienzufriedenheit und die Abschlüsse der Studierenden verbessert werden.

Aus diesem Grund wurde eine Studie mit dem Ziel entwickelt, ein Konzept zu entwerfen, welches für die Programme des mint-online Verbunds als Handlungsempfehlung für den Umgang mit Diversity in der wissenschaftlichen Weiterbildung dienen soll.

Zur Zusammenfassung der Studie

Master Wind Energy Systems startete erstmalig zum Wintersemester 2015/16

Der erste Studiengang aus dem vom Bundesminsterium für Bildung und Forschung geförderten Projekt »mint.online« geht 2015 an den Start

Bildungsprojekte der Fraunhofer Academy erhalten über 2 Millionen Euro Förderung durch das BMBF

Mit mehr als zwei Millionen Euro werden zwei Bildungsprojekte der Fraunhofer Academy in der zweiten Phase des Wettbewerbs des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF »Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen« unterstützt. In den Projekten »Aufbau berufsbegleitender Premium-Studienangebote in MINT-Fächern  mint.online« und »Freiräume für wissenschaftliche Weiterbildung« arbeiten insgesamt sieben Fraunhofer-Institute am Aufbau neuer Weiterbildungsangebote.

Befragung zum Thema Mediennutzung von Studierenden

Im Projekt mint.online findet aktuell eine Befragung zum Thema Mediennutzung von Studierenden statt. Daraus sollen Implikationen für die Gestaltung der internetbasierten Lernumgebung für unsere Blended Learning Studiengänge abgeleitet werden. Wenn Sie aktuell berufsbegleitend studieren, würden wir uns freuen, wenn Sie sich kurz Zeit dafür nehmen. Unter den Teilnehmenden wird ein iPad mini verlost.

Fraunhofer IWES erhält erneut Förderung für den Bereich Weiterbildung Windenergie im Rahmen des 2. Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ - diesmal gemeinsam mit der Hochschule Bremerhaven

Institutsgebaeude IWES Kassel

Ab August starten die Verbundpartner mit der Entwicklung und Vernetzung von Weiterbildungsangeboten für den Bereich Windenergie mit dem Ziel, das Fachkräfteangebot dauerhaft zu sichern sowie die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung zu verbessern. Im Rahmen des Weiterbildungsprojekts werden individualisierte Studienmodule, Studienersatzmodule für beruflich qualifizierte Studienanfänger ohne traditionelle Hochschulzugangsberechtigung sowie ein berufsbegleitender Bachelorstudiengang im Bereich Windenergie entwickelt.

Kostenlose Pilotmodule im Projekt "Freiräume für wissenschaftliche Weiterbildung"

Ende Mai und Anfang Juni 2014 starten Pilotmodule aus den Seminarreihen »Energiesystemtechnik« und »Solar Energy Engineering«, die im Rahmen des Projekts »Freiräume für wissenschaftliche Weiterbildung« entwickelt werden.

Kostenlose Pilotmodule im Projekt "mint.online"

© Foto panthermedia

Am 22. April 2014 starten drei Pilotmodule aus den Teilprojekten Master Online Renewable Energy, Zertifikatsprogramm Energiespeichersysteme und Zertifikatsprogramm Advanced Wind Energy. Außerdem im mint.online-Verbund: Der Master Wind Energy Systems der Universität Kassel und des Fraunhofer IWES startet zum Wintersemester 2014/15.

Internationale Tagung der "European Society for Research on the Education of Adults" (ESREA)

Die Fraunhofer Academy war zusammen mit der Kooperationspartnerin Carl von Ossietzky Universität Oldenburg von 31.03.-02.04.2014 auf der internationalen Tagung der "European Society for Research on the Education of Adults" (ESREA) an der Universität Osnabrück vertreten. Dr. Bernd Dobmann (Fraunhofer Academy) und Kathrin Wetzel (Uni Oldenburg) präsentierten und diskutierten hier die aktuellen Forschungsergebnisse zum Thema "Quality assurance in continuing education: a stakeholder perspective", welche im Rahmen des BMBF-geförderten Bildungsprojekts »Aufbau berufsbegleitender Premium-Studienangebote in MINT-Fächern - mint.online« erarbeitet wurden.

Der »Master Online Bauphysik« wird um zehn gesellschaftsrelevante Module erweitert

Die Fraunhofer Academy bietet in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP und der Universität Stuttgart den Studiengang »Master Online Bauphysik« an, der auf Schadensprävention statt auf Schadensbehebung ausgerichtet ist. Dieser wird nun im Rahmen des BMBF-geförderten Bildungsprojekts mint.online um zehn Module aus den Bereichen »Bauen im Bestand«, »Bauphysikalische Sanierung« und »Risikobaustoffe« ergänzt. Geplant ist, dass Bewerber, die die Zugangsvoraussetzungen für den Master aktuell nicht erfüllen, durch das Belegen der Module ihre Zulassung zum Studiengang erhalten können.

Der »Master Online Bauphysik« wird um zehn gesellschaftsrelevante Module erweitert

Die Fraunhofer Academy bietet in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP und der Universität Stuttgart den Studiengang »Master Online Bauphysik« an, der auf Schadensprävention statt auf Schadensbehebung ausgerichtet ist. Dieser wird nun im Rahmen des BMBF-geförderten Bildungsprojekts mint.online um zehn Module aus den Bereichen »Bauen im Bestand«, »Bauphysikalische Sanierung« und »Risikobaustoffe« ergänzt. Geplant ist, dass Bewerber, die die Zugangsvoraussetzungen für den Master aktuell nicht erfüllen, durch das Belegen der Module ihre Zulassung zum Studiengang erhalten können.

mint.online beim Quartera-Kongress 2013 in Berlin

"Ziemlich beste Partner" lautete der Titel des 3. Quartera-Kongresses am 5. Dezember in Berlin bei dem sich Industrie- und Hochschulvertreter zu Kooperationen in der wissenschaftlichen Weiterbildung austauschten. Die Fraunhofer Academy und die Universität Oldenburg stellten in diesem Zusammenhang die Ergebnisse einer Unternehmens- und Hochschulbefragung im Rahmen des BMBF-geförderten Projekts mint.online (www.mintonline.de) in einer Round-Table-Session zur Diskussion.

Internationaler Vortrag auf dem 8th European Quality Assurance Forum

Im Rahmen des "8th European Quality Assurance Forum" der EUA – European University Association werden erstmals die Forschungsergebnisse des Bereichs Qualitätsmanagment aus dem Bildungsprojekt »Aufbau berufsbegleitender Premium-Studienangebote in MINT-Fächern - mint.online« auch international präsentiert.

Fraunhofer Academy auf der DGWF-Jahrestagung 2013

Auf der Jahrestagung der Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium DGWF vom 25. - 27. September 2013 referierten unsere Kollegen Kathrin Wetzel (Universität Oldeburg) und Dr. Bernd Dobmann (Fraunhofer Academy) zum Thema »Mehrwert durch Qualität in der wissenschaftlichen Weiterbildung«.

Fraunhofer Academy auf der ersten Nationalen Tagung des Wettbewerbs "Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen"

Vom 12.-13. September 2013 waren wir in Berlin auf der ersten Nationalen Tagung zur Förderinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung "Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen". Unter dem Titel "Lifelong Learning in Hochschulen der Zukunft" wurden dort die geförderten Bildungsprojekte vorgestellt und eine erste Zwischenbilanz des Wettbewerbs gezogen.

Fraunhofer Academy gewinnt mit zwei Bildungsprojekten

Mit gleich zwei Verbundprojekten ist die Fraunhofer Academy im Wettbewerb des Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF »Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen« ausgewählt worden.

In den Projekten »Aufbau berufsbegleitender Premium-Studienangebote in MINT-Fächern - mint.online« und »Freiräume für wissenschaftliche Weiterbildung« arbeiten insgesamt sieben Fraunhofer-Institute am Aufbau neuer Weiterbildungsangebote mit. Die beiden Projekte wurden zusammen mit weiteren 24 Vorhaben von einer internationalen Expertenjury aus 169 Antragsskizzen ausgewählt.

Die Projekte starten bereits im Herbst. Für den Wettbewerb »Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen« stellt der Bund bis 2020 insgesamt 250 Mio. Euro zu Verfügung, von denen in den nächsten dreieinhalb Jahren knapp 2 Millionen Euro an Fraunhofer fließen werden.