Modul »Smart Data und Production«

Unternehmensdaten intelligent nutzen

Daten sind das neue Gold. Die richtige Verwendung der Daten bringt enorme Wettbewerbsvorteile und Innovationen für das Unternehmen im Bereich der Produktion. Prozesse laufen schneller, Fehler werden vermieden und Sicherheitsstandards erhöht.

Wenn Sie überlegen, wie Ihr Unternehmen Big-Data- und Smart-Data-Technologien nutzen kann und Sie sich zunächst einen Einblick in die Möglichkeiten, Trends und Herausforderungen von Big Data und der smarten Produktion wünschen, ist unser Modul genau richtig.

Mit unseren Executive Workshops, zugeschnitten auf Ihr Unternehmensumfeld, geben wir Ihnen einen ersten Überblick über Kernkonzepte, Anwendungsbeispiele, Techniken, Chancen und Risiken. Dabei sind 60% des Moduls inhaltliche Impulse und 40% Transfer ins Unternehmen.

Zielgruppe & Rahmenbedingungen

  • Zielgruppe
    Das Modul richtet sich an verantwortliche Personen aus den Bereichen IT, Datensicherheit, Vernetzung und Innovation Industrie 4.0 sowie Entscheider und Führungskräfte im Bereich Maschinen- und Anlagenbau.
  • Dauer: Ein Tag
  • Sprache: Deutsch
  • Teilnehmerzahl: bis 15 Personen
  • Kosten: 590,00 Euro pro Person und Tag (Kalkulationsgrundlage); individuelle Kostenberechnung auf Anfrage
  • Veranstaltungsort: Inhouse in Ihrem Unternehmen oder gemeinsam mit mehreren Unternehmen in einem unserer Institute
  • Termine: Nach individueller Absprache
  • Besonderheiten des Moduls (USP):
    • Workshop mit Fokus auf den Transfer in Ihren Unternehmenskontext

Themenblöcke

  • Smart Data für die smarte Produktion: Einführung Big Data vs. Smart Data, Typen von Daten, Verarbeitung und Speicherung, Identifizierung wichtiger Daten und Zusammenhänge, Vorgehensmodelle zur Durchführung von Data-Mining-Projekten
  • Anwendungsbeispiele für die smarte Nutzung von Daten: Datennutzung zur Produktionssteuerung, Daten im Produktlebenszyklus
  • Überblick über Data-Science-Technologien: Wichtige Analyseformen sowie Modellierung, Software und Suiten
  • Motivation, Vorgehen und Erfolge beim Einsatz von Datenanalysen
  • Geschäftschancen und -risiken: Innovationspotenziale, Auswirkung auf das bestehende Geschäftsmodell und Potenziale für neue Geschäftsmodelle, Vorteile und Herausforderungen
  • Transfer auf das eigene Unternehmen: Reflexion der Impulse mit der Unternehmenssituation und Ableitung von Handlungsfeldern für die Unternehmen
  • Ansätze zur nachhaltigen Umsetzung und zur Erzielung von Quick-wins

Bei Fragen zur Buchung, Inhalten oder Terminen wenden Sie sich an Armin Ritter, Fraunhofer Academy.