Modul »Funktionsbasierte Wertschöpfung und smarte Systemoptimierung«

Das intelligente Fertigungssystem

Bei kapitalintensiven, kurztaktenden Fertigungssystemen sind Unternehmen darauf angewiesen, die Produktivität stets zu maximieren. Klassische Methoden und Werkzeuge kommen bei komplexen Produktionsketten jedoch schnell an ihre Grenzen und lassen sich nur bedingt einsetzen.

Im Rahmen der »Smarten Systemoptimierung« setzt das Fraunhofer IPA zur Planung und Optimierung von Fertigungssystemen daher vernetzte und intelligente Werkzeuge ein. Diese erheben  Daten echtzeitnah und werten sie automatisiert aus.

Unser Modul stellt Ihnen die Werkzeuge vor und bietet einen Einblick, welche Faktoren Fertigungssysteme hinsichtlich Flexibilität und Reaktionsfähigkeit sowie Leistung und Wirtschaftlichkeit nachhaltig beeinflussen. Außerdem erhalten Sie vertieftes Know-how, wie Sie die Gesamtproduktivität komplexer Anlagen steigern sowie gleichzeitig Investitionskosten in Anlagen optimieren.

Zielgruppe & Rahmenbedingungen

  • Zielgruppe
    Das Modul richtet sich an Führungskräfte und Leiter aus der Produktion im Umfeld der Planung und Optimierung von Fertigungssystemen.
  • Dauer: Ein Tag (8:30 – 17 Uhr)
  • Sprache: Deutsch
  • Teilnehmerzahl: 15
  • Kosten: 590,00 Euro pro Person und Tag (Kalkulationsgrundlage); individuelle Kostenberechnung auf Anfrage
  • Veranstaltungsort: Inhouse im Unternehmen oder Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
  • Termine: Nach individueller Absprache
  • Besonderheiten des Moduls (USP):
    • Tiefgehende Einblicke in das Designs eines Fertigungssystems
    • Starker Fokus der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
    • Live-Demos am Applikationszentrum des Fraunhofer IPA

Themenblöcke

  • Wertgestaltung von Anlageninvestitionen und Smart Factory als Enabler
  • Intelligente Optimierung von verketteten Systemen
  • Livedemo Intelligente Optimierung im Applikationszentrum I4.0
  • Planungsprämissen zur Gestaltung von Fertigungssystemen und Praxisbeispiele

Bei Fragen zur Buchung, Inhalten oder Terminen wenden Sie sich an Armin Ritter, Fraunhofer Academy.